Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Tipps für mehr Verkäufe

Mit diesen Tipps bringt Ihnen AutoScout24 OneClick Light mehr Verkäufe

Machen Sie Ihren ersten Schritt in Richtung E-Commerce. Mit AutoScout24 OneClick Light profitieren Sie kostenlos von qualifizierten Kaufanfragen, einzeln von AutoScout24 überprüft. Das funktioniert aber nur, wenn Sie die Kaufanfragen auch schnell und professionell beantworten. Hier erfahren Sie, auf was Sie achten müssen. Nutzen Sie die Tipps und verkaufen Sie effizient mehr Fahrzeuge.

Was ist AutoScout24 OneClick Light?

Mit AutoScout24 OneClick Light erhalten Sie einzeln qualifizierte Anfragen direkt in Ihr E-Mail-Postfach oder Lead-Management-System. Obendrauf bekommen Sie einen umfangreichen Datensatz des Kunden: Ihre Steilvorlage für Verkäufe und lukratives Zusatzgeschäft.

So können Sie sich zuerst um hochwertige Anfragen kümmern und diese dank besserer Informationen noch schneller bearbeiten. Und das Beste: Bei der Überprüfung der Anfrage kommt auch der aufgerufene Preis zur Sprache. Deshalb müssen Sie weniger Preisverhandlungen führen.

Unser Tipp: Priorisieren Sie Anfragen von AutoScout24 OneClick Light

Die Kundenanfragen über AutoScout24 OneClick Light sind überprüft. Das heißt: Sie wissen, dass ein Kaufinteresse besteht und dass die Kunden den aufgerufenen Preis grundsätzlich zahlen wollen. Deshalb unser Tipp: Bearbeiten Sie diese Anfragen zuerst. Warum bei einem anderen Interessenten für dasselbe Fahrzeug mühevoll Überzeugungsarbeit leisten, wenn es einen Kunden mit so hoher Kaufbereitschaft gibt?

Was bringt Ihnen eine Priorisierung von Anfragen?

Ganz einfach: Es lohnt sich. Denn wir haben für Sie bereits die Kauf- und Preisbereitschaft überprüft – und die Interessenten wollen kaufen. Beantworten Sie die vielversprechenden Anfragen von AutoScout24 OneClick Light also als allererstes. Sonst wenden sich die Käufer einem anderen Angebot zu und gehen zur Konkurrenz:

und mehr kaufen bei dem Autohaus, das sich als erstes bei Ihnen gemeldet hat.

Quelle: autohaus.de

der Interessenten erwarten eine Antwort innerhalb von 1 Stunde.

Quelle: arise.com

wollen ihre Anfrage innerhalb 1 Tages beantwortet sehen.

Quelle: arise.com

So erkennen Sie Anfragen von AutoScout24 OneClick Light

Generell erkennen Sie die vorqualifizierten Kundenanfragen an den Worten „AutoScout24 OneClick Light“ und „qualifizierte Kaufanfrage“ innerhalb der Betreffzeile und des E-Mail-Textes. Außerdem enthalten diese Anfragen einen umfangreichen Datensatz mit vielen Angaben über den potenziellen Käufer.

Nutzen Sie die Chance, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein

AutoScout24 hat Kaufinteressenten nach einer Kontaktaufnahme über AutoScout24 OneClickLight in einer Studie befragt. Wir wollten wissen, wie es mit den von uns vorqualifizierten Anfragen weiterging. Dabei ergab sich folgendes Bild:

der Kaufinteressenten warteten 3 Tage oder mehr vergeblich auf eine Nachricht vom Händler.

Viele Kunden zeigten sich sehr enttäuscht, wenn keine Rückmeldung erfolgte. Und sie zogen Rückschlüsse auf die Professionalität des Händlers. Denn nicht oder spät beantwortete Anfragen sind nicht nur entgangene Käufe. Sie schädigen auch das Image des Autohauses. Und das passiert im deutschen Autohandel täglich: Nur 49% aller Online-Anfragen werden von den Händlern beantwortet. Die durchschnittliche Antwortzeit beträgt 12 Stunden.

Für Sie heißt das: Sie können der Konkurrenz einen Schritt voraus sein, indem Sie Ihre Kundenanfragen schnell und professionell beantworten.

Weitere Tipps und Tricks für das Management von Kundenanfragen

  • Digitale Leadmanagement-Systeme unterstützen Sie bei der professionellen Beantwortung von Kundenanfragen. Allerdings kosten sie bei der Einrichtung Zeit – und vor allem Geld.
  • Filtern und sortieren Sie Anfragen. Je konkreter die Kaufabsicht, desto wichtiger.
  • Um den Eingang einer Anfrage zu bestätigen, können Sie automatisierte E-Mails verwenden. So wissen die Interessenten, dass ihre Anfrage angekommen ist.
  • Danach sollten Sie aber auf standardisierte E-Mails verzichten. Je persönlicher, desto besser: Sprechen Sie die Interessenten persönlich mit Namen an, antworten Sie konkret bei der ersten E-Mail schon auf alle Fragen und stellen Sie selbst offene Fragen. So bleiben Sie im Kontakt mit dem Käufer.
  • Wichtig ist auch, dass Sie immer sagen, wie der Verkaufsprozess weitergeht. Sprechen Sie die nächsten Schritte an und, was sie für den Kunden bedeuten.
  • In jeder E-Mail sollte ein Ansprechpartner inklusive Kontaktdaten stehen.
  • Achten Sie auf Rechtschreibung, Grammatik und angemessene Sprache.
  • Schicken Sie am Ende – egal ob der Verkauf erfolgreich war oder nicht – eine Bewertungsanfrage (Bitte verlinken). So sammeln Sie viele gute Bewertungen und wertvolles Feedback, wie Sie Ihren Service weiter optimieren können.

Alle Infos zu AutoScout24 OneClick Light

Mehr erfahren