Bericht: Mitsubishi Concept XR-PHEV Evolution Vision Gran Turismo – Virtueller Gegner

Im Prestigekampf an der Playstation will nun auch Mitsubishi mitmischen. Der virtuelle Videospiel-Rennwagen „Concept XR-PHEV Evolution Vision Gran Turismo“ soll unter anderem dem BMW Vision Gran Turismo und dem erst kürzlich vorgestellten VW GTI Vision Gran Turismo Konkurrenz machen.

Vorbild für das Computermodell, das ab sofort im sechsten Teil der Videospielreihe „Gran Turismo“ zu fahren ist, ist die im vergangenen Herbst auf der Automesse in Tokio vorgestellte SUV-Studie XR-PHEV – allerdings natürlich auf Supersportwagenhöhe zusammengestaucht und mit einer Leichtbau-Karosserie aus Karbon versehen. Für den Antrieb ist ein Benzin-Elektro-Hybrid gedacht, der an eine Achtgangautomatik gekoppelt ist und alle vier Räder antreibt. Genaue Leistungsdaten nennen die Programmierer des Herstellers nicht.

Das Videospiel-Auto steht nicht zuletzt namentlich in der Tradition des legendären Mitsubishi Lancer Evolution, der in der realen Welt allerdings ein Auslaufmodell ist. Der optisch brachiale Allrad-Sportwagen mit dem auffälligen Heckflügel und einem 295 PS starken Turbobenziner verschwindet mit dem nächsten Lancer-Modellwechsel wohl aus dem Programm.

Rollende Image-Träger

Sein virtueller Bruder soll die Erinnerung künftig zumindest bei den Playstation-Nutzern wachhalten. Da passt es, dass die rollende Image-Werbung gerade Hochkonjunktur hat. Erst kürzlich hat etwa VW eine offene Supersportversion des GTI – den GTI Roadster – und gleich auch einen 1:1-Nachbau auf dem GTI-Treffen am Wörthersee vorgestellt. Zuvor hatte unter anderem BMW und Mercedes spezielle Videospiel-Sportwagen programmiert. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Modellüberarbeitung bei Range Rover und Discovery Sport

Audi Q5 55 TFSI e quattro: Ein bisschen elektrisch

Mazda macht einen auf BMW!

Mehr anzeigen