Erlkönig: BMW 5er – Was kommt da?

Der aktuelle BMW 5er ist bereits seit 2010 auf den Straßen unterwegs, und nach einem Facelift im Jahr 2013 wird es nun höchste Zeit, dass das neue Modell endlich Premiere feiert.

Bisher ist er nur im Tarnkleid zu sehen, aber Ende des Jahres – voraussichtlich auf der Paris Motor Show – zeigt sich dann der neue 5er das erste Mal. Innovationsfeuerwerk?

Die für den Herbst – und 2017 beim Händler - erwartete neue Business-Oberklasse wird sich in Sachen Autonomes Fahren wohl nicht lumpen lassen und gegen die bereits Anfang 2016 vorgestellte Mercedes-Benz E-Klasse antreten. Äußerlich ist vermutlich nicht allzu viel Neues zu erwarten – das Design wird von BMW nur vorsichtig aufgefrischt. Aber 100 Kilo weniger auf den Rippen soll der 5er haben - und sich damit unter der 1,6-Kilo-Marke bewegen. Auch unter dem Blech wird sich einiges tun: Weil Limousine, Kombi und später der GT die Technik des größeren BMW 7er nutzen, dürfte als Technik-Gag zum einen die Gestensteuerung für das Infotainment an Bord sein. Zum anderen lässt sich auf innovative Assistenzsysteme und teilautonomes Fahren hoffen. (as/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Audi A6 Allroad quattro: Teures Plastik

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Porsche Taycan – ein Leisetreter auf der Zielgeraden

Mehr anzeigen