Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Genesis kommt nach Europa

Genesis, die Premium-Tochter von Hyundai, will ab Sommer endlich den Sprung nach Europa schaffen. Angekündigt war dies schon früher, aufgrund von Corona wurde das Vorhaben aber zurückgestellt. In den Markt starten die Koreaner zunächst mit einer Limousine und einem SUV.

Die Limousine G80 soll dabei gut fünf Meter messen und tritt hierzulande in direkte Konkurrenz mit Audi A6, 5er BMW und die Mercedes-Benz E-Klasse. Mit X5 und Co misst sich dagegen der GV80, der serienmäßig mit Hinterradantrieb, optional auch mit Allrad angeboten werden soll.

Kurze Zeit später sollen die etwas kleineren Baureihen G70 und GV70 sowie auf gleicher Basis ein auf den europäischen Kundengeschmack zugeschnittenes Modell folgen. Noch für dieses Jahr ist außerdem die Einführung von drei Modellen mit E-Antrieb geplant. Dazu wird die im April vorgestellte Elektro-Version des Genesis G80 gehören. Als Tochterunternehmen von Hyundai setzt Genesis hier auf so manche technische Raffinesse des eben vorgestellten Ioniq 5 (Stichwort: 800-V-Ladetechnik).

Genesis-G80-Front

Breites Motorenangebot inklusive E-Varianten

Als aufstrebende Luxusmarke ist es allerdings unabdingbar auch noch eine Reihe von reinen Verbrennern zu offerieren. Neben Vierzylinder Benzin- und Dieselvarianten könnte es in die Flaggschiff-Modelle auch ein 3,5-Liter-V6-Turbo schaffen. Sehr interessant für Langstreckenfahrer: Der GV80 wird unter anderem in Russland auch mit einem neuentwickelten Reihensechszylinder-Diesel angeboten (Fahrzeuge stehen noch nicht zum Verkauf, Homologation ausstehend²).

Der Aufbau eines großen Händlernetzes ist indes nicht vorgesehen, vielmehr will man die Autos online vertreiben und die Marktpräsenz mit Showrooms etwa in München flankieren. Parallel zum Start in Deutschland wird die Nobelmarke auch in der Schweiz und Großbritannien mit solchen Innenstadt-Shops jeweils in Zürich und London vertreten sein. Das Konzept erinnert hier an die Flagship-Stores von Polestar, deren Fahrzeuge daneben auch hauptsächlich über das Internet angeboten werden.

Genesis-GV80-Rear

Vertriebsmodell & Marktstart

Genesis verspricht ein transparentes Preismodell mit gleichen Preisen für Online- und Showroom-Käufer sowie einen Rundum-Service über fünf Jahre. Inkludiert sind dabei Inspektionen, Pannenhilfe, eine Leihwagen-Option und Over-the-Air-Updates. Als Ansprechpartner soll ein „Personal Assist“ zur Verfügung stehen, der Services und Werkstattbesuche sowie die Fahrzeugabholung terminlich organisiert. Einen konkreten Termin für den Bestellstart sowie Preise für G80 und GV80 hat Genesis noch nicht genannt. (Text: tv, mh/sp-x | Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Hyundai Kona N: Die höchste Form des Hot Hatch

News

Hyundai Pony Heritage – Zurück in die Zukunft

News

Elektrischer Cadillac Lyriq auch für Deutschland

News
Mehr anzeigen