Zum Hauptinhalt springen

Italdesign GT-R50: Der Eine-Million-Euro-Nissan

Ja, das ist tatsächlich ein Nissan GT-R. Und ja, dieser Nissan GT-R ist mehr als das Hirngespinst eines Designers: Den Italdesign GT-R50 kann man kaufen - in 50-facher Kleinserie und zu einem wahrhaft abschreckenden Preis.

Möglicherweise erinnern Sie sich noch an den Juni 2018? In diesem Monat wurde offiziell die Kooperation zwischen Nissan und der italienischen Designschmiede Italdesign verkündet. Anlässlich des fünfzigsten Jahrestages von Italdesign und des legendären Nissan GT-R (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,0-13,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 319-311 g/km²) wollte man ein ganz besonderes Modell kreieren. Sechs Monate später war das Konzept fertiggestellt - und jetzt sehen wir zum ersten Mal das Auto, wie es für fünfzig Auserwählte auf der Straße erlebbar sein wird. Den Italdesign GT-R50 (Homologation noch ausstehend²).

Nissan-GT-R50 by Italdesign-2021-1280-04

Brachial schön oder schön brachial?

Das Endergebnis unterscheidet sich wie auch das Konzept wesentlich von einem serienmäßigen Nissan GT-R. Die Front ist eleganter gezeichnet, die Heckpartie dagegen mit ihrem aufgesetzten Heckflügel und den herausgearbeiteten Leuchtelementen deutlich brachialer. Im Innenraum hingegen die vertraute Welt. Leder, Alcantara und Carbon werten ihn auf, doch die Instrumente und Multimediaeinheit sind von der japanischen Basis übernommen.

Nissan-GT-R50 by Italdesign-int 01

Unterm Blech ein Nismo mit noch mehr Leistung

Diese "Basis" stellt jedoch nicht ein gewöhnlicher Nissan GT-R, sondern dessen Sportvariante Nismo (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 319 g/km²). Doch auch die wurde für den Italdesign GT-R50 umfassend überarbeitet. Neue Turbolader, neue Ladeluftkühler, ein neues Einspritzsystem und einige weitere Elemente der GT3-Variante des Nismo GT-R sorgen dafür, dass aus vormals 600 PS (652 Newtonmeter) satte 720 PS und 780 Newtonmeter werden. Was diese Zahlen aus den ohnehin beeindruckenden Fahrwerten des Nismo GT-R herausholen, vermögen wir nur zu vermuten. Offizielle Zeiten werden bislang nicht kolportiert.

Nissan-GT-R50 by Italdesign-2021-1280-01

Dafür steht der Kaufpreis bereits fest. Für eines der maximal fünfzig Exemplare sind mindestens 990.000 Euro zu überweisen. Doch je nach Individualisierungsgrad dürfte die siebenstellige Schwelle mühelos durchbrochen werden können. Gebaut werden die Italdesign GT-R50 in Handarbeit in einer Manufaktur nahe Turin, wo auch der Mittelklasse-Supersportler Zerouno gefertigt wird. Das adelt diesen Nissan dann wohl endgültig zum begehrenswerten Sammlerstück. (Text: Maximilian Planker | Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Laden bei Ionity wird teurer – aber nicht für alle

News

Super E10 verliert seinen Preisvorteil

News

AutoScout24-Europa-Report 2019

News
Mehr anzeigen