Meldung: E-Modelle von Ford ab 2011 – Voll elektrisiert

Ford will in Deutschland bereits ab 2011 zwei rein elektrisch betriebene Autos auf den Markt bringen. Nach dem leichten Transporter Transit Connect soll 2012 der Kompaktwagen Focus in der Ausführung Electric folgen, so die vorläufige Elektrifizierungs-Strategie des Autobauers.

Neben diesen rein batteriebetriebenen Fahrzeugen wollen die Kölner 2012 außerdem zwei Fahrzeuge mit Hybrid-Antrieb und einen Plug-In-Hybriden anbieten. Allerdings will Ford derzeit noch nicht verraten, auf welchen Modellen diese Hybrid-Varianten basieren werden.

Auch zu den rein elektrischen Fahrzeugen werden weder technische Daten noch Preise genannt. Doch hat das Konzeptfahrzeug Transit Connect BEV aus dem Jahr 2009 bereits einen Ausblick auf die kommende Serienversion gegeben. Dieser Prototyp wird von einem 68 PS starken E-Motor angetrieben, der die Kraft aus einem Ionen-Phosphat-Batterie-Pack mit 21 kWh Kapazität zieht. Seine Reichweite soll bis zu 160 Kilometer betragen, die Höchstgeschwindigkeit bei 113 km/h liegen.

Mit etwa diesen Eckdaten dürfte vermutlich auch das für 2011 anvisierte Serienmodell antreten. Der Preis dürfte in jedem Fall weit jenseits der 15.500 Euro liegen, die Ford derzeit für das konventionell betriebene Basismodell des Transit Connect verlangt. (red/SP-X)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Audi A6 Allroad quattro: Teures Plastik

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Porsche Taycan – ein Leisetreter auf der Zielgeraden

Mehr anzeigen