Meldung: Peugeot RCZ Facelift – Mit 260-PS-Ankündigung

In einer Weltpremiere wird Peugeot auf dem Pariser Autosalon sein frisch überarbeitetes Sportcoupé RCZ vorstellen. Das erste Facelift des seit 2010 verkauften Zweitürers ist unter anderem an einer geänderten Motorhaube, neuem Kühlergrill, geändertem Markenlogo und neuen Scheinwerfern zu erkennen.

Der Innenraum des 2+2-Sitzers wurde leicht aufgewertet. So finden sich nun Ledereinsätze an der Türverkleidung und mehr Aluminium am Armaturenbrett. Dazu kommt noch eine serienmäßige Alu-Pedalerie.

Praktisch für den Alltag zeigt sich der um 30 Liter vergrößerte Kofferraum, der jetzt dank eines doppelten Bodens 384 Liter fasst. Bei umgeklappter Rückenlehne wächst er auf 760 Liter. Neu ist auch die Möglichkeit zur stärkeren Personalisierung sowie ein serienmäßiger Regen- und Lichtsensor.

Bei den Motoren hat sich vorläufig nichts verändert. Sie leisten weiterhin bei den Benzinern zwischen 156 bis 200 PS und beim Diesel 163 PS. Einen leistungsmäßigen Höhepunkt bietet dafür die ebenfalls in Paris erstmalig gezeigte, seriennahe Studie RCZ R. Diese Starkversion gibt Ausblick auf ein für Ende 2013 vorgesehenes Serienmodell. Angetrieben wird der R vom bekannten 1,6-Liter-Turbobenziner, der mit beachtlichen 260 PS für sportliche Fahrleistungen sorgen dürfte. (mh/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Porsche auf dem Festival of Speed 2019

Goodwood 2019: Hillclimb im McLaren Senna

Zum Geburtstag alles Gute: Fiat 500 Dolcevita

Mehr anzeigen