Meldung: Skoda Superb Sondermodell – Best of Extras

Ausgestattet mit besonders beliebten Extras dieser Baureihe bietet Skoda den Superb jetzt als Sondermodell „Best of“ an.

So ist die tschechische Mittelklasse als Limousine ab 27.800 Euro und als Combi-Version für mindestens 29.200 Euro bestellbar. Serienmäßig verfügt der „Best of“ über 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenonleuchten mit adaptiven Frontscheinwerfern und LED-Tagfahrlicht, beheizbaren Vordersitzen, Parksensoren hinten, Regensensor, Berganfahrassistent, das Musiksystem Swing sowie Klimaautomatik. Letztere ist für Fahrer und Beifahrer getrennt regelbar und kann auch das Handschuhfach kühlen. Außerdem hat das Sondermodell dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben sowie Chromleisten am unteren Lufteinlass, den Seitenfenstern und der Heckklappe (nur Limousine). Erhältlich ist es in elf Außenfarben. Der Preisvorteil soll laut Hersteller bis zu 3.690 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell betragen.

Für den Antrieb stehen vier Benziner- und drei Dieselaggregate zur Wahl. Bei den Benzinern reicht das Spektrum von125 bis zu 260 PS. Die den Selbstzündern können die Kunden zwischen 105 PS, 140 sowie 170 PS entscheiden. Je nach Motorisierung gibt es den Skoda Superb Best of auch in Verbindung mit Allradantrieb. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Modellüberarbeitung bei Range Rover und Discovery Sport

Audi Q5 55 TFSI e quattro: Ein bisschen elektrisch

Mazda macht einen auf BMW!

Mehr anzeigen