Meldung: VW Touareg verbraucht weniger – Sparsame Selbstzünder

Zum neuen Modelljahr modifiziert Volkswagen das Aggregateprogramm des Touareg. Das Ziel: Gleiche Leistung bei reduziertem Verbrauch.

So konnten unter anderem durch den Einsatz von geregelten Lenkhilfepumpen, längeren Achsübersetzungen und modifizierten Getriebeschaltpunkten Einsparungen von knapp zehn Prozent erreicht werden. Außerdem legen die Wolfsburger ein neues Sondermodell auf.
Der 174 PS starke 2.5 TDI mit 6-Gang-Getriebe kommt künftig mit einem Verbrauch von 9,2 Litern Diesel pro 100 Kilometer aus. Dies entspricht einer Verbrauchsreduzierung von 0,9 Litern gegenüber dem Vorgänger. Auch der Wert des meistverkauften Modells – der V6 TDI (240 PS) mit Automatikgetriebe – konnte verbessert werden: Das Fahrzeug benötigt jetzt durchschnittlich 9,3 Liter auf 100 Kilometer und damit rund sieben Prozent weniger.

Das zum Modelljahrwechsel neu aufgelegte Sondermodell „North Sails“ wurde zusammen mit dem gleichnamigen Segelausrüster konzipierte und greift Elemente edler Yachten auf. Dazu gehören die maritime Außenfarbe „Campanellaweiß“ und mit Chromapplikationen versehene 19-Zoll-Leichtmetallräder. Weitere Ausstattungsmerkmale sind das Design-Paket „Chrome & Style“, eine Dachreling in Silber, Bi-Xenon-Scheinwerfern mit Kurvenfahrlicht, ein Glasschiebedach und stark abgedunkelte Scheiben im Fond.

Großer Preisvorteil

Die optionalen Komfortsitze (Serie ab V8 FSI) mit geprägtem Logo, können in weißem Nappa-Leder geordert werden und runden das Ausstattungsspektrum ab. Den Preisvorteil des ab 56.450 Euro erhältlichen Sondermodells gibt VW mit bis zu bis zu 4.850 Euro. (red)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Grenzstreit: Österreich sperrt Landstraßen

Reisemobile: Auch Bürstner setzt auf Sprinter

Es lebe der Sport! Porsche Cayman GT4 und Boxster Spyder

Mehr anzeigen