Studie: Mercedes-Benz S-Klasse – Kunst mit Stern

Athletisch, elegant, fließend – so könnte man die Formensprache der nächsten S-Klasse beschreiben.

Wie das Top-Modell in der kommenden Generation aussehen wird, wollen die Schwaben auf dem Pariser Salon noch nicht zeigen, schließlich findet die eigentliche Premiere auf der IAA 2013 in Frankfurt statt. Aber einen kleinen Einblick in die Welt der Formgebung möchte man doch geben und bedient sich dazu der Kunst. Die Skulptur "Aesthetics S" soll "modernen Status, sinnliche Formen und stilvolle Sportlichkeit kommunizieren". Tatsächlich sieht man dabei unter anderem die reliefartig ausgeführte Seitenlinie einer großen Limousine, die mit markanten Sicken an den aktuellen CLS erinnert. Natürliche fließende Formen dienten ebenso als Vorlage wie die vorangegangenen vier Generationen der S-Klasse, heißt es. Eine Lichtinszenierung soll für den Betrachter eine dreidimensionale Welt um die Silhouette entstehen lassen. (mg/s-px)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mega-E-Sportwagen von Lotus: Was kann der Evija?

News

Zukünftig zusammen: Ford und VW beschließen Kooperation

News

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

News
Mehr anzeigen