Studie: Subaru Advanced Tourer Concept – Kleiner Boxer und mehr Kanten

Kantiger und bulliger will Subaru in Zukunft auftreten. Einen Ausblick auf das neue Design der japanischen Allradspezialisten gibt auf der Tokyo Motor Show (3. bis 11. Dezember 2011) die Studie Advanced Tourer Concept. Die wichtigere Neuerung findet sich aber unter dem neu gestalteten Blech.

Für den Antrieb des markant-eckigen Kombis, der auch einen Ausblick auf die kommende Generation des Legacy gibt, arbeitet zwar weiterhin ein Boxermotor. Mit 1,6 Litern Hubraum ist dieser aber deutlich kleiner und damit auch sparsamer als die bisher verwendeten Exemplare mit 2,0 und 2,5 Litern.

Um weiterhin Leistungswerte von mindestens rund 200 PS zu erreichen, bekommt das Triebwerk Turboaufladung und Direkteinspritzung verpasst. Gekoppelt ist der Vierzylindermotor an ein stufenloses CVT-Getriebe, das die Kraft an beide Achsen leitet.

Voll-Hybrid

Für zusätzliche Sparsamkeit soll ein Vollhybridantrieb sorgen. Der Elektromotor treibt dabei alle vier Räder an und kann den Mittelklassekombi über kurze Strecken auch ohne Hilfe des Verbrennungsmotors bewegen. Wann die neue Triebwerksgeneration zum Einsatz kommt, ist noch unklar. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mega-E-Sportwagen von Lotus: Was kann der Evija?

Zukünftig zusammen: Ford und VW beschließen Kooperation

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

Mehr anzeigen