Studie: VW Design Vision GTI – Downsizing-Brutalo

Einen radikalen Über-Golf auf dem VW-Treffen Wörthersee zu zeigen, hat bei VW eine bereits längere Tradition. Am imposantesten war in 2007 die Präsentation des 650 PS starken GTI W12.

Sechs Jahre später steht an gleicher Stelle ein ebenfalls ultrastarker Tuning-Golf, der aber dem allgemeinen Downsizing-Trend folgend mit einem deutlichen kleineren Motor ausgestattet wurde. Die üppige Leistung liefert dieses Mal ein V6-Turbo mit 3,0 Litern Hubraum, der 503 PS und ein maximales Drehmoment von 560 Newtonmeter mobilisiert. Über ein Doppelkupplungsgetriebe wird die enorme Kraft an alle vier Räder geleitet. So ausgerüstet spurtet der Rennwagen mit GTI-Insignien in 3,9 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 300 km/h.

Optisch unterscheidet sich die GTI-Studie vom Serien-Golf unter anderem durch eine verbreiterte Karosserie und ein abgesenktes Dach. Hinzu kommen 20-Zoll-Räder, Spoiler und Diffusor. Die martialische Optik soll dezente Hinweise auf eine für 2014 erwartete Sonderedition zum 40igsten Geburtstag des Golf GTI bieten und auch Ähnlichkeiten mit einem Wettbewerbsfahrzeug aufweisen, welches VW in nicht allzu ferner Zukunft im Motorsport einsetzen wird. (mh)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Audi A6 Allroad quattro: Teures Plastik

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Porsche Taycan – ein Leisetreter auf der Zielgeraden

Mehr anzeigen