Vorstellung: Maserati Quattroporte und Ghibli – Ab Juli mit Update

Zum neuen Modelljahr erhalten bei Maserati Quattroporte und Ghibli überarbeitete Motoren und optionale Zusatzausstattung.

Die Preise des Ghibli starten unverändert bei 65.380 Euro (V6-Diesel, 275 PS), der Quattroporte kostet mit mindestens 95.270 Euro (V6-Diesel, 275 PS) als Einstiegsmodell rund 400 Euro mehr als zuvor. Für Fahrzeuge, die ab Juli 2015 ausgeliefert werden, ist beispielsweise ein Totwinkel-Assistent lieferbar, der beim Rückwärtsfahren auch den Querverkehr erkennt. Außerdem kann nun über das MTC-Infotainmentsystem der Apple-Sprachassistent Siri über Mikrofon und Lautsprecher des Fahrzeugs genutzt werden. Auf Wunsch (Serie für Quattroporte GTS) öffnet die Heckklappe automatisch und reagiert auf Fußbewegung. Serienmäßig kommt in allen Versionen der Business- und Oberklasse-Limousine ein neues Soundsystem von Harman Kardon zum Einsatz.

Zudem entsprechen nun alle Motoren der Euro-6-Norm. Unter anderem aufgrund des nun serienmäßigen Start-Stopp-Systems verbrauchen beispielsweise die beiden V6-Twinturbo-Triebwerke bis zu zwölf Prozent weniger Kraftstoff. (sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Modellüberarbeitung bei Range Rover und Discovery Sport

Audi Q5 55 TFSI e quattro: Ein bisschen elektrisch

Mazda macht einen auf BMW!

Mehr anzeigen