Vorstellung: Mercedes C63 AMG Väth – Aufgeladen

Dem schon ab Werk mit 457 PS nicht schwächlich motorisierten Mercedes C 63 AMG Coupé hat Tuning-Spezialist Väth eine kraftspritze verpasst.

Dank Kompressoraufladung kommt der 6,2-Liter-V8 nun auf 680 PS. Das maximale Drehmoment stieg 600 Newtonmeter auf 840 Nm. So befeuert sprintet der Zweitürer in weniger als vier Sekunden auf Tempo 100 (Serie: 4,5 Sekunden), die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 335 km/h (Serie 250 km/h).



Zum Tuning-Kit gehören zusätzliche Kühler für Motor und Getriebe, 38 Zentimeter große Bremsscheiben, Sportfahrwerk, Stahlflexleitungen und eine Edel-Stahlabgasanlage. Front- und Heckspoiler sind aus Karbon. Im Innenraum können Sportlenkrad, Tachoerweiterung, Karbon und Klavierlack geordert werden. Den Leistungsschub lässt sich Väth mit 64.308 Euro bezahlen, hinzu kommen 72.590 Euro für das Serienfahrzeug.(mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

BMW 3er Touring: Freude am Außendienst

Sieben Sitze für die Familie – diese Vans gibt es

Extra Power: Der BMW M8 Competition

Mehr anzeigen