Vorstellung: Mitsubishi ASX Facelift – Minimal neu

Mitsubishi hat seinem ASX ein dezentes Facelift verpasst. Die Änderungen sind allerdings so gering, dass man schon genau hinsehen muss, um den Unterschied zu erkennen.

Rund zwei Jahre nach Markteinführung des Kompakt-SUV wurde die Schürze vorne und hinten sowie die Form der Nebelscheinwerfer verändert. Den Innenraum haben die Japaner mit neuen Bezugsstoffen und teilweise neuen Bedienelementen optimiert.

Bei der Technik gibt es keine Veränderungen, lediglich das Fahrwerk wurde überarbeitet. Gleich geblieben sind auch die Preise. Das Einstiegsmodell mit 1.6-Liter gibt es ab 18.990 Euro, der 1.8-Liter Diesel beginnt bei 24.690 Euro. Für eine Allradversion müssen mindestens 26.490 Euro bezahlt werden. (mg/sp-x)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Last Wagon Hero: Der neue Audi RS 6 Avant

News

VW T-Roc Cabrio: Hohe Offenherzigkeit

News

Opel Corsa 2020: Alles neu, alles besser?

News
Mehr anzeigen