Vorstellung: Opel Tigra TwinTop Illusion – Tarnen und täuschen

Cabrios mit Stoffdach werden immer seltener. Zwar setzen einige Hersteller noch auf das traditionelle Verdeck, doch die Zahl der Klappdach-Modelle nimmt stetig zu. Opel dreht den Spieß jetzt um, und bezieht das Tigra-Dach auf Wunsch mit Stoff. Der Trick ist simpel!

Opel bespannt das Stahl-Klappdach mit einem bordeauxroten Stoff-Bezug, fertig ist die Täuschung. Dazu passend der Name des Sondermodells: Opel Tigra TwinTop Illusion. Bleibt nur die Frage, was die Rüsselsheimer damit bezwecken?## Kein Vorteil Schließlich liegt der Vorteil der Stoffdächer in der besseren Optik. Und zwar nicht nur die des Daches, sondern der gesamten Konstruktion. Blechdach-Cabrios zeichnen sich bis auf wenige Ausnahmen durch ein eher unförmiges Heck aus. Ein Stoffverdeck dagegen lässt sich ob seiner kleineren Faltmaße deutlich eleganter verstauen. Das Softtop des Tigra Illusion bleibt aber sperrig.

Außer der optischen Täuschung bietet die Edition „Illusion“ serienmäßig Lederausstattung, Sitzheizung, Klimaanlage, MP3-taugliches CD-Radio, Bordcomputer, Mineraleffektlackierung, Aluminium-Sportpedale, farblich abgestimmte Sicherheitsgurte und Fußraumteppiche sowie 17 Zoll-Leichtmetallräder im Bi-Color Design.

Zwei Motoren

Motorenseitig haben Kunden die Wahl zwischen zwei Benzinmotoren mit 1,4 und 1,8 Litern Hubraum. Die Leistung liegt bei 90 beziehungsweise 125 PS. Für das schwächere Aggregat gibt es statt der manuellen fünf Gänge auf Wunsch ein automatisiertes Schaltgetriebe. Zu sehen gibt es den Tigra TwinTop Illusion erstmals auf dem Genfer Autosalon. Über Preise ist bislang noch nichts bekannt. (mg)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Last Wagon Hero: Der neue Audi RS 6 Avant

News

VW T-Roc Cabrio: Hohe Offenherzigkeit

News

Opel Corsa 2020: Alles neu, alles besser?

News
Mehr anzeigen