Vorstellung: Touring Superleggera Disco Volante – Retro-Ufo

Disco Volante? Nein, hier ist kein angesagter italienischer Nachtclub als vielmehr ein historisches Alfa-Modell gemeint. Der 1952 erstmalig gebaute, besonders aerodynamische Sportwagen gilt als optischer Vorläufer des legendären Jaguar E-Type.

Der italienische Karossier Superleggera hat nun auf Basis des Supersportlers 8C einen Umbau auf dem Genfer Auto-Salon (8. bis 18. März 2012) vorgestellt, der an diesen historischen Alfa erinnern soll. "Fliegendes Untertasse" wurde der Disco Volante vom Volksmund getauft, denn angesichts seiner besonders aerodynamischen Form (cW-Wert 0,25) weckte der Alfa-Renner Erinnerungen an die damals vorherrschenden folkloristischen Vorstellungen von unbekannten Flugobjekten aus dem Weltall. Überirdisch waren auch die Fahrleistungen, denn immerhin 225 km/h schnell wurde diese vornehmlich für die Rennsporteinsatz konzipierte Design-Ikone, von der lediglich einige wenige Exemplare entstanden.

Ähnlich selten könnte auch der nun von Touring Superleggera entworfene Disco Volante bleiben. Unter der Retro-Haut steckt der bereits sehr seltene und teure Alfa 8C Competizione, dessen 4,7-Liter-V8-Motor stolze 450 PS an die Hinterräder wuchtet. Neben erhabenen Fahrleistungen wird also auch der Preis erhaben sein, denn der neuzeitliche Disco-Volante-Umbau entsteht in Handarbeit.

Auffallend und selten

Obwohl das manuell geformte Alu-Blechkleid des Superleggera ein historisches Modell andeutet, handelt es sich dennoch um ein absolut modern gezeichnetes Fahrzeug mit einigen besonders reizvollen Designdetails. Stark ausladende Rundungen, große glatte Flächen und diverse kraftvolle Details verleihen dem rassigen Italiener eine eindrucksvolle Hingucker-Aura.

Wer sich mit dieser Diva im Straßenverkehr bewegt, wird also die Blicke auf sich ziehen. Dieses Vergnügen wird allerdings nur wenigen vorbehalten bleiben, denn Touring Superleggera wird einen Disco Volante nur auf Bestellung aufbauen und dafür wohl einen höheren sechsstelligen Preis abrufen.

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Modellüberarbeitung bei Range Rover und Discovery Sport

Audi Q5 55 TFSI e quattro: Ein bisschen elektrisch

Mazda macht einen auf BMW!

Mehr anzeigen