Vorstellung: VW Golf Plus Facelift – Hoch das Dach

Der VW Golf Plus, die Hochdachversion des Kompaktklässlers, feiert frisch renoviert ihre Weltpremiere auf der Bologna Motor Show 2008. Die nächste Generation des Familien-Golfs wartet mit einem neu gestalteten Heckstoßfänger sowie einer neuen Dachreling auf.

Die Front entsprechit der des Golf VI., den Innenraum kennt man aus dem Tiguan. ## Sparsamer Für den Antrieb stehen unter anderem zwei neue Common-Rail-TDI- Motoren mit einer Leistung 90 PS und 140 PS zur Wahl. Sie sollen sich durch eine niedrige Geräuschkulisse sowie durch einen geringen Verbrauch auszeichnen, der um bis zu 0,8 Liter je 100 Kilometer unter den Werten des Vorgängers liegt.

Darüber hinaus wurde die konventionelle Automatik durch 6-Gang- und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ersetzt. Optional ist zudem eine "Automatische Distanzregelung" (ACC), eine Einparkhilfe sowie eine Rückfahrkamera erhältlich.

Ab März beim Händler

Ab März 2009 steht der Kompaktklässler bei den deutschen Händlern. Die Preise sind noch nicht bekannt, sie dürften rund 1.500 Euro über dem 16.500 Euro teuren Basis-Golf liegen. (red)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Mini Cooper SE – der englische BMW i3

Porsche auf dem Festival of Speed 2019

Goodwood 2019: Hillclimb im McLaren Senna

Mehr anzeigen