Bestes Anfängerauto - Auswahltipps

Wenn Sie Ihren Führerschein in der Tasche haben, ist es wichtig, dass Sie im täglichen Straßenverkehr Erfahrung sammeln und ein gutes Fahrverhalten erlernen. Ein eigenes Auto ist von Vorteil: Sie gewinnen schnell an Routine und können sich in verschiedenen Situationen beweisen.

Ein Anfängerauto ist einfach zu fahren

  • Ein Kleinwagen oder Kleinstwagen ist für den Einstieg die beste Wahl. Auch die Kompaktklasse ist empfehlenswert.
  • Große und schnelle Fahrzeuge eignen sich für Anfänger nicht. Das Parken ist schwierig und Sie überschätzen bei der starken Motorisierung Ihre Fähigkeiten. Ein kleineres Auto ist für den Anfang der bessere Weg.
  • Achten Sie auf eine übersichtliche Armatur mit wenigen Dingen, die Sie beim Fahren ablenken. Ein Navigationssystem, Bordcomputer und/oder Multimediasystem sind Ausstattungen für erfahrene Autofahrer. Den Anfänger überfordern Sie in puncto Bedienung und Konzentration.

Bestes Auto für Führerscheinneulinge

Für Fahranfänger ist ein Gebrauchtwagen die erste Wahl. Als Führerscheinneuling ist ein Kleinwagen oder ein Auto der Kompaktklasse eine gute Wahl. Dies empfiehlt auch der ADAC. Die genannten Fahrzeuge sind günstig in der Unterhaltung, haben kleine Abmessungen und sind einfach zu fahren. Darüber hinaus gelten sie als langlebig und zuverlässig.

  • Deutsche Fahrzeughersteller bauen sehr solide Kleinwagen. Ein VW Lupo, der Opel Corsa oder der kleinere Opel Adam sind gute Fahrzeuge für den Einstieg.
  • Französische Autos sind zuverlässig und gut ausgestattet. Sehen Sie sich den Renault Twingo oder den Clio an. Die 1er-Serie von Peugeot ist ebenfalls eine gute Wahl.
  • Japanische Autos sind ebenfalls zuverlässig. Von Mazda und Toyota bekommen Sie Kleinwagen, die Sie als guten Gebrauchten kaufen können.
  • Skoda bietet mit dem Fabia ein kleines und preiswertes Fahrzeug an, das die Sicherheitsstandards voll erfüllt.

Preiswert sind außerdem Kia, Hyundai und Daewoo. Alle Hersteller haben Kleinwagen im Programm, die sich als bestes Anfängerauto gut eignen. Beim Kauf eines ausländischen Fahrzeugs ist es wichtig zu wissen, dass die Kosten für die Werkstatt und für Ersatzteile recht hoch sind.

Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Vor dem Kauf steht die Kalkulation, wie viel Geld Sie im Monat für Ihr eigenes Auto ausgeben können. Haben Sie einen Betrag ermittelt, sollten Sie weitere Dinge beachten. Ein niedriger Kraftstoffverbrauch und günstige Prämien für Steuer und Versicherung fallen darunter.

  • Die Kfz-Steuer richtet sich nach dem Hubraum Ihres Motors und, bei neueren Fahrzeugen, nach der Emissionsklasse. Sie ist jährlich zu zahlen.
  • Die Versicherungsprämie berechnet sich nach Ihrer persönlichen Schadensfreiheits- und der Regionalklasse Ihres Wohnortes. Sie entscheiden, ob Sie jährlich, vierteljährlich oder monatlich Ihren Beitrag leisten.
  • Die Kraftstoffkosten sind abhängig von den gefahrenen Kilometern. Hinzu kommen Kosten für den TÜV, der alle zwei Jahre fällig wird. Können Sie das Fahrzeug nicht selbst warten, müssen Sie dies in einer Werkstatt vornehmen lassen. Dazu gehören Öl-, Filter- sowie Reifenwechsel und anfallende Reparaturen.

Die obere Mittelklasse später erleben

Wenn es Ihr Portemonnaie erlaubt, ist der Kauf eines Mercedes oder eines schnellen Audi möglich. Als Anfängerauto eignen sich diese Marken nicht. Die Motorisierung ist sehr hoch. Ohne ausreichende Erfahrung verlieren Sie schnell die Gewalt über Ihr Fahrzeug. Dies passiert nicht nur bei sehr schneller Fahrt, sondern schon eine starke Beschleunigung kann Sie aus der Spur werfen. Darüber hinaus sind Audi, Mercedes und BMW in Steuer und Versicherung teuer. Die Fahrzeuge sind häufig von Diebstählen betroffen. Deshalb ist die Versicherungsprämie höher als bei Autos, die bei Dieben nicht so beliebt sind. Auch Porsche und sogar der Golf sind aufgrund hoher Kosten und schneller Motoren für Anfänger nicht zu empfehlen.

Wählen Sie als bestes Anfängerauto einen Kleinwagen, der günstig in Steuer und Versicherung ist. Kleine Autos sind einfacher zu fahren, sie sind nicht so breit und lassen sich leichter einparken. Deutsche, französische und japanische Kleinwagen sind zuverlässig und beliebt.

Alle Artikel

Bewertungen: 5 Sterne für Vertrauenswürdigkeit

Autohersteller in den USA

Motorrad-Kaufvertrag

Mehr anzeigen