Neuer Motor oder neues Auto? - Entscheidungshilfe

Ein Motorschaden ist immer ein kapitaler Verlust. Hat das Auto noch Garantie, wird der Defekt oft vom Hersteller anerkannt und behoben. Doch kommt diese Option nicht in Frage, stehen Sie vor der Entscheidung: Neuer Motor - oder gleich ein neues Fahrzeug?

Ein neuer Motor kann sich manchmal lohnen

Wenn Sie sich für den Kauf eines neuen Motors entscheiden, werden Sie weder den Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs reduzieren noch eine günstigere Effizienzklasse erreichen, denn Sie können in der Regel nur den Motor in Ihr Fahrzeug einbauen, der vorab darin verbaut war. Lohnen kann sich die Investition dennoch, weil Sie gegenüber dem Kauf eines neuen Autos Geld sparen können.

  • Fahren Sie einen alten Wagen, der zuverlässig ist und von dem Sie wissen, dass alle Verschleißteile vor kurzem erst erneuert wurden oder noch gut in Schuss sind, ist ein neuer Motor oftmals eine gute Wahl. Sie bekommen einen Austauschmotor recht preiswert. Achten Sie beim Kauf jedoch darauf, dass Ihnen der Händler eine Garantie gibt und dass der Motor eine Überprüfung bekommen hat. Die Kosten für einen Austauschmotor können unter 1.000 € liegen, sie sind aber stark vom Typ des Fahrzeugs abhängig. Mitunter zahlen Sie bis zu 3.000 €, wenn Sie ein hoch motorisiertes Fahrzeug fahren.
  • Die Kosten für den Einbau variieren ebenfalls sehr stark. Am günstigsten ist der Wechsel in Eigenleistung. Dafür benötigen Sie jedoch weitreichende Kenntnisse, die der Laie in der Regel nicht hat. Sie müssen einen kleinen Kran mieten, um den Motor heben zu können, und Werkzeug kaufen. Alternativ bietet sich das Mieten einer Werkstatt an. Die Kosten betragen bis zu 500 €. Wenn Sie eine Werkstatt mit dem Wechsel beauftragen, zahlen Sie zwischen 500 € und 2.500 € für den Wechsel, abhängig davon, wie teuer die Werkstatt ist und was für einen Wagen Sie fahren.

Die Kosten für einen Motorwechsel liegen im Schnitt zwischen 2.000 € und 8.000 € bei sehr hochwertigen Aggregaten. Für das Geld bekommen Sie einen guten Gebrauchtwagen. Deshalb sollten Sie abwägen, ob Sie Ihr Auto weiter fahren möchten. Ist es zuverlässig, gut gewartet und zeigt keinen Rost oder andere gravierende Mängel, können Sie mit einem Motorwechsel alles richtig machen. Bei einem Gebrauchtwagen wissen Sie nicht, was in ihm steckt. Hat Ihr Fahrzeug allerdings bereits andere gravierende Mängel, sollten Sie über den Kauf eines anderen Autos nachdenken.

Ein neues Auto hat Vor- oder Nachteile

Wenn Sie sich ein neues Auto kaufen, bekommen Sie in der Regel ein Fahrzeug mit einem niedrigeren Kraftstoffverbrauch und einer günstigeren Effizienzklasse. Sind die Emissionen geringer, weil die Motoren umweltfreundlicher arbeiten, sparen Sie Geld beim Tanken und Sie profitieren von einer günstigeren Steuer. Außerdem fahren Sie einen modernen Wagen. Fahrzeuge von Ford oder der Smart haben günstige Preise in der Anschaffung, dennoch sind die Kosten für die Neuanschaffung höher als für einen Austauschmotor. Ein neues Auto kostet in der Regel ab 10.000 € aufwärts. So viel zahlen Sie für einen neuen Motor nicht.

Zusammengefasst: Ein neuer Motor ist sinnvoll bei Fahrzeugen, die noch einen hohen Wert haben, aber bei denen die Garantie nicht mehr greift. Die Anschaffung eines gleichwertigen Fahrzeuges ist oft teurer. Ein neues Auto ist auch dann sinnvoll, wenn der alte Wagen bereits andere gravierende Mängel aufweist.

Alle Artikel

Autohersteller in den USA

Roadster - der Zweisitzer im Detail

Diesel als Oldtimer - Vor- und Nachteile

Mehr anzeigen