Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Fokus: Kauf
Fokus: Kauf

Auto: Wandlung – Nutzungsgebühr

Beim Neuwagen wackelt das Lenkrad oder der Motor stottert? Da überlegt man sich als Käufer doch, das eben erworbene Fahrzeug zurückzugeben. Grundsätzlich hast du das Recht dazu; allerdings erhältst du nicht den vollen Kaufpreis zurück, denn bei der Zurücknahme wird eine Nutzungsgebühr fällig.

Auto-Wandlung nach dem Kauf

Perfekt – du hast dein Traumauto gefunden und freust dich bereits auf die vielen Kilometer, die ihr gemeinsam verbringen werdet. Doch dann stellst du vielleicht fest, dass mit dem Wagen etwas nicht stimmt. Was hast du als Käufer jetzt für Möglichkeiten? Die Wandlung, oder auch Wandelung, ist eine davon. Heute wird dafür der Begriff des Rücktritts verwendet. Das bedeutet nichts anderes, als dass du vom Kaufvertrag zurücktrittst, weil das gekaufte Fahrzeug sich innerhalb einer Frist als mangelhaft herausgestellt hat.

Welche Art von Mangel besteht am Fahrzeug?

Natürlich muss beim Neuwagen ein ganz erheblicher Mangel vorliegen. Dies kann eine nicht ordentlich funktionierende Einparkhilfe oder ein Bauteil sein. Verantwortlich für Sachmängel ist der Verkäufer – also der Händler – und nicht der Hersteller. Doch Käufern ist erst ein Rücktritt vom Vertrag möglich, wenn das Fahrzeug die Voraussetzung dafür erfüllt.

Voraussetzung für den Rücktritt vom Kaufvertrag

Bevor du vom Kaufvertrag zurücktreten kannst, müssen dem Verkäufer zwei Möglichkeiten gewährt werden, den Mangel am Fahrzeug in Ordnung zu bringen. Erst wenn zwei Reparaturen am Auto misslungen sind, kann der Käufer die Wandlung verlangen. Wenn sich aber der Schaden als irreparabel erweist oder sicherheitsrelevante Teile beschädigt sind, muss der Verkäufer das Auto zurücknehmen. Lehnt der Verkäufer die Reparatur ab oder gelingt sie ihm wiederholt nicht, hast du das Recht auf Wandlung. Setze dem Verkäufer dazu schriftlich, per Einschreiben mit Rückschein, eine Frist zur Rückabwicklung, um den Rücktritt vom Kaufvertrag anzustoßen. Neben dem Mangel sind Aufwendungen deinerseits sowie die Nutzungsgebühr zu berücksichtigen.

Nutzungsgebühr berechnen

Hast du dich mit dem Verkäufer auf einen Rücktritt vom Kaufvertrag geeignet, erhältst du die Kaufsumme zurück. Allerdings steht dem Verkäufer eine Ausgleichszahlung für die Nutzung zu. Hier kann ein erheblicher Betrag zusammenkommen, den sich ein Neuwagenkäufer anrechnen lassen muss. Übrigens bestehen auch bei einem gebrauchten Auto für verschwiegene Mängel Rechtsansprüche. Der Schlüssel der zu berechnenden Nutzungsvergütung ist die Gesamtlaufleistung. Da heutige Fahrzeuge meist eine höhere Laufleistung als 150.000 Kilometer haben, sind die bekannten 0,67 Prozent veraltet.

Neuwagen Hast du eine Laufleistung von 200.000 Kilometer, rechnest du den Kaufpreis durch gefahrene Kilometer geteilt durch 200.000. Die Endsumme kann der Autoverkäufer vom Kaufpreis abziehen.
Rechenbeispiel: Bruttokaufpreis des Fahrzeugs: 32.150 Euro | Von dir gefahrene Strecke: 10.000 Kilometer
Nutzungsvergütung = 1.607,50 Euro (32.150 Euro x 10.000 : 200.000).

Gebrauchtwagen Für einen Gebrauchtwagen ziehst du die bereits gelaufenen Kilometer einfach von der Endlaufleistung ab. Nur die Restlaufleistung fließt in die Berechnung ein.
Rechenbeispiel: Bruttokaufpreis des Fahrzeugs: 18.130 Euro | Von dir gefahrene Strecke: 10.000 Kilometer | Tachostand beim Kauf: 85.000 | Erwartbare Restlaufleistung: 200.000 minus 85.000 = 115.000. Nutzungsvergütung = 1.576,52 Euro (18.130 Euro x 10.000 : 115.000).

Fazit

Bevor das Thema Wandlung in Betracht gezogen wird, sollte man also abwägen. Möchtest du vielleicht lieber ein Ersatzfahrzeug mit dem Autohändler vereinbaren anstatt vom Vertrag zurückzutreten? Denn für eine Ersatzlieferung kann das Autohaus keine Nutzungsgebühr mehr verlangen. Auf keinen Fall besteht ein Anspruch auf Nachbesserung, wenn der erhebliche Mangel auf Veränderungen wie einem Tuning zurückzuführen sind. Hast du Umrüstungen am Auto von markenfremden Werkstätten vornehmen lassen, ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag ebenfalls ausgeschlossen.

Alle Artikel

Firmenwagen und Klassen: Unterschiede beim Versteuern

Alles zum Autokauf · Rund ums Geld

Fahrzeugbewertung

Alles zum Autokauf · Rund ums Geld
Mehr anzeigen