Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben
Fokus: Kauf
Fokus: Kauf

Wertverlust beim Auto - Infos und Tipps

Der Kauf eines neuen Autos gehört zu den teuersten Investitionen, die man als Privatperson in seinem Leben trifft. Bevor man sich also für einen Kauf oder eine Finanzierung entscheidet, schadet es nicht, sich näher über den Wertverlust zu informieren. Hier das Wichtigste in Kürze.

Wie berechnet sich der Wertverlust?

Der Wertverlust gestaltet sich von Pkw zu Pkw verschieden. Neuwagen, die einen hohen Neupreis haben, verlieren oft mehr an Wert als Autos, die beim Kauf sehr preiswert sind. Wie viel Prozent des Neupreises du noch erhältst, ist sehr gut über die Schwacke-Liste zu ermitteln. Die wichtigsten Kriterien zum Wertverlust sind:

  • Marke und Modell
  • Angebot und Nachfrage
  • Alter und Zustand
  • Laufleistung
  • Ausstattung und Farbe
  • Regionale Unterschiede
  • Unfallschäden

Wann ist der Wertverlust am größten?

Bei einem Neuwagen ist der Wertverlust im ersten Jahr am höchsten. Er kann bis zu 25 Prozent betragen. Danach fällt der Wert langsamer. Dennoch muss man auch bei Gebrauchtwagen mit einem Wertverlust von etwa fünf bis sechs Prozent pro Jahr rechnen. Hast du ein besonders hochwertiges Auto erworben, kann der Wert sogar wieder steigen: Youngtimer und Oldtimer, die sehr gut gepflegt sind, können mitunter ohne Wertverlust verkauft werden, auch dann, wenn die Inflation berücksichtigt wird.

Wertverlust nach einem Unfall

Ein Unfall gilt je nach Schaden als größter Faktor für den Wertverlust, besonders bei jungen Wagen. Im Falle eines Fremdverschuldens ersetzt die Versicherung des Verursachers daher die Wertminderung, auch merkantiler Minderwert genannt. Diese wird von Gutachtern meist mit einem bestimmten Prozentsatz ermittelt, abhängig vom Alter, der Schadenhöhe, dem Wiederbeschaffungswert und den Reparaturkosten.

Besonders ärgerlich sind Unfallschäden bei einem finanzierten Fahrzeug. Denn die Raten müssen weiter bedient werden, unabhängig davon, ob das Auto nur eine Delle oder einen Totalschaden hat. Man zahlt also im schlimmsten Fall für einen Wert, den man gar nicht mehr besitzt.

Wertverlust bei Leasing und Auto-Abo

Der Wertverlust eines Autos lässt sich zwar nicht verhindern, jedoch ist er bei einigen Besitzformen einfach nicht relevant. Wer sich beispielsweise für ein Auto-Abo oder Leasing entscheidet, muss sich um den Wertverlust keine Gedanken machen. Dass dieser in irgendeiner Form im Monatspreis eingerechnet wird, kann man aber annehmen.

Tipps für den Werterhalt

Plant man lediglich eine kurze Haltezeit des Autos, ist der Restwert des Gebrauchtwagens für den Wiederverkauf ebenfalls wichtig. Für den Werterhalt eines Fahrzeugs kann man aber selbst einiges tun. Das fängt schon beim Kauf an.

Das richtige Fahrzeug kaufen Wähle ein Modell, das auch in absehbarer Zukunft noch Nachfrage generiert. Günstig ist hier ebenfalls die Wahl einer beliebten Farbe wie Schwarz, Weiß oder Silber. Auch viele Extras schlagen sich positiv im Wiederverkaufswert nieder.

Wartung und Inspektionen Offensichtlich, aber erwähnenswert: ein TÜV- und scheckheftgeprüftes, gepflegtes Auto verkauft sich besser. Gib dein Fahrzeug daher regelmäßig in die Werkstatt, um die erforderlichen Inspektionen durchführen zu lassen. Denn Verschleißteile wie Bremsen, Reifen, Auspuff, Kupplung oder Lager sowie Glühbirnen sind regelmäßig zu überprüfen und zu tauschen. Achte ebenso auf den turnusmäßigen Ölwechsel, auf die Intervalle des Zahnriemenwechsels und auf die Wasserstände.

Pflege und Fahrstil Reinige dein Auto regelmäßig – ein schlechter Zustand des Exterieurs oder Innenraums mindert den Restwert des Fahrzeugs ebenso wie eine hohe Anzahl an gefahrenen Kilometer. Und auch wenn es schwerfällt: belaste den Motor nicht mit zu hohen Drehzahlen.

Tipp: Wer den starken Wertverlust des ersten Jahres bei Neuwagen für sich nutzen möchte, sieht sich vor einem Autokauf am besten bei den Jahreswagen um. Denn hier kann man ein fast neues Modell vergleichsweise günstig erwerben.

Alle Artikel

Auto: Wandlung – Nutzungsgebühr

Alles zum Autokauf · Rund ums Geld

Firmenwagen und Klassen: Unterschiede beim Versteuern

Alles zum Autokauf · Rund ums Geld

Fahrzeugbewertung

Alles zum Autokauf · Rund ums Geld
Mehr anzeigen