Autos mit bestem Wiederverkaufswert

bestenlisten

Was beeinflusst den Wiederverkaufswert eines Autos? Diese Frage ist für Käufer und Verkäufer gleichermaßen interessant - die Antwort finden Sie im folgenden Artikel.

Weiterempfehlen

Fahrzeuge mit hohem Wiederverkaufswert sind häufig gut gepflegt

Der Wert eines Gebrauchtwagens wird durch viele Faktoren bestimmt. Wichtige Kriterien sind das Alter des Fahrzeugs, die Laufleistung und der allgemeine Zustand. Wenn das Serviceheft lückenlos ausgefüllt ist, der Lack des Fahrzeugs frei von Kratzern und Beulen ist und der Innenraum einen gepflegten Eindruck macht, ist der Wertverlust nicht so hoch wie bei einem Fahrzeug, das weniger gepflegt wurde. Darüber hinaus spielt die Fahrzeugklasse eine große Rolle. Fahrzeuge der Oberklasse haben in den ersten drei Jahren einen hohen Wertverlust, weil sie in der Anschaffung sehr teuer sind. Danach sind sie relativ wertstabil und können häufig mit einem höheren Restwert verkauft werden als ein gleichaltriger Kleinwagen. Dieser hat in den ersten Jahren keinen so hohen Wertverlust, weil er preiswert in der Anschaffung ist. Die Wertstabilität ist jedoch nicht so hoch. So können Sie einen zehn Jahre alten ausländischen Kleinwagen mitunter unter tausend Euro bekommen, während Sie für einen BMW, Audi oder Mercedes eine fünfstellige Summe zahlen müssen.

Die Ausstattung des Fahrzeuges spielt für den Werterhalt ebenfalls eine Rolle. Benziner haben häufig einen höheren Wertverlust wie Dieselfahrzeuge. Aufgrund der möglichen langen Laufleistungen haben Dieselfahrzeuge eine höhere Wertstabilität. Eine teure Innenausstattung trägt auch zum Werterhalt bei, aber lange nicht so stark wie die anderen Faktoren. Wenn Sie die Anschaffung eines gebrauchten KFZ planen und ein Neuwagenkauf für Sie nicht infrage kommt, sollten Sie die Preise gut vergleichen. Die Autos mit dem besten Wiederverkaufswert finden Sie in der Oberklasse. Die Anschaffung eines Audi, BMW oder Mercedes lohnt sich auch nach Jahren noch. Auch viele Fahrzeuge der Mittelklasse haben einen hohen Restwert, weil die Qualität stimmt.

Der Wert kann über die Schwacke-Liste ermittelt werden

Käufer eines gebrauchten Fahrzeuges sollten den Wert mithilfe von Schwacke ermitteln. Die unabhängige Bewertung ist kostenpflichtig, stellt aber einen guten Richtwert dar. Sie können das Portal auch nutzen, wenn Sie selbst einen Wagen zu verkaufen haben. Der Restwert wird nach Schwacke nach allen genannten Kriterien ermittelt. Dazu müssen Sie den Zustand des Fahrzeugs gut beschreiben und alle Ausstattungsmerkmale angeben. Den Wert des Neupreises werden Sie auch nach kurzer Nutzung bei keinem Fahrzeug erhalten. Dennoch kann sich gerade nach mehreren Jahren eine gute Fahrzeugpflege auszeichnen.

Neben den Oberklassefahrzeugen und Sportwagen wie Porsche, Maserati oder Lamborghini gehören auch Oldtimer zu den Autos mit bestem Wiederverkaufswert, wenn sie original aufgebaut, frei von Rost und gut gepflegt sind.