Fokus: Diesel
Fokus: Diesel

Dieselprämie oder Garantien: Was bekomme ich bei wem?

Beim Thema Diesel kochen die Emotionen hoch. Besonders, weil man nicht weiß, wie es weitergehen wird. Vor allem Besitzer eines Diesel-Fahrzeugs sind verunsichert und ärgern sich verständlicherweise darüber, dass ein Selbstzünder bis vor nicht allzu langer Zeit noch als relativ umweltfreundlich galt.

Um tiefgreifende Fahrverbote für Diesel zu vermeiden, hat der Bund am 1. Oktober 2018 ein umfangreiches Maßnahmenpaket beschlossen. Dieses besteht aus Bestandteilen wie Hardware-Nachrüstungen und Sonderrabatten für Neuwagen. Das Paket soll für eine bessere Atmosphäre bei den Fahrern und in der Umwelt sorgen.

Dieselprämie: Was zahlt der Staat – was der Hersteller?

Eines gleich vorweg: Der Staat zahlt Dieselhaltern nichts. Weder für den Umtausch noch für die Umrüstung. Zumindest ist das derzeit so. Dennoch können Dieselfahrer in den Genuss einer Dieselprämie kommen, die die jeweiligen Hersteller anbieten. Bei einigen Herstellern muss man „nur“ einen alten Diesel vorweisen und bereit sein, ihn einzutauschen. Bei anderen muss man einige Voraussetzungen erfüllen z.B. ob man in einer der 15 Schwerpunktregionen lebt und arbeitet, die die Bundesregierung definiert hat. Wie hoch die Prämie ausfällt, kommt natürlich auf das derzeitige und künftige Fahrzeug an.

Prämien für den Diesel: einheitlich?

Leider gibt es keine herstellerübergreifenden Angebote. Jede Marke bietet ihre ganz eigenen, spezifischen Prämien/Garantien an. Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrem Wunsch-Hersteller darüber, ob spezielle Prämien angeboten werden.

Alle Artikel

Diesel kaufen oder nicht?

Diesel-Ratgeber · Dieselkauf und -verkauf

Diesel oder Benziner: Welcher passt zu mir?

Diesel-Ratgeber · Dieselkauf und -verkauf
Mehr anzeigen