Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte überprüfen Sie ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es erneut später.

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte
  • Die neuesten Modelle
  • Ratgeber Stories

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte - frisch von der Teststrecke
  • Die neuesten Modelle - von Audi bis VW
  • Ratgeber Stories - für Käufer und Verkäufer

Klicke auf "Weiter", um der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für werbliche Zwecke (siehe Einwilligungserklärung - AutoScout24) zuzustimmen. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Danke für deine Anmeldung

Bestätige jetzt unsere E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben.

Fokus: Elektromobilität
Fokus: Elektromobilität

Elektroauto-Vergleich 2020

Finde jetzt dein E-Traumauto!

Suche starten

War die Zahl der E-Autos auf dem Markt vor einigen Jahren noch überschaubar, hat die Entwicklung mittlerweile deutlich an Fahrt gewonnen. Wir helfen dir dabei, den Überblick zu behalten.

Elektroautos sind mehr und mehr auf dem Vormarsch. Trotz zum Teil großer Leistungsreserven schonen Sie die Umwelt, verursachen kaum Lärm und sind obendrein sogar günstig im Unterhalt. Beim Elektroauto wird tatsächlich alles ausschließlich durch Strom betrieben. Als Antriebsaggregat kommt also keinerlei Verbrennungsmotor, sondern ein oder mehrere Elektromotoren zum Einsatz.

In unserem Ratgeber informieren wir dich auch über:

Aktuelle News aus unserem AutoScout24 Magazin:

Top 10 der beliebtesten E-Autos im Vergleich

Im Juni 2020 haben wir bei AutoScout24 elektrische Neuwagen bis 40.000 Euro auf unserer Plattform näher unter die Lupe genommen. Anhand von Seitenaufrufen von Marke und Modell kristalisierten sich dabei die 10 derzeit beliebtesten Elektroautos heraus. Hier zeigen wir dir, welche das sind:

null

1. Renault Zoe Z.E.

Mieten oder kaufen, das ist beim Renault Zoe Z.E. die Frage. Nicht das Auto, sondern die Batterie. Denn die Franzosen bieten bei ihrem kleinen Stadtflitzer die Option das Batteriepack gegen eine monatliche Gebühr zu mieten. Das reduziert den Basispreis, bindet einen aber auch an den Hersteller. Der günstigste Zoe Z.E. 40 mit 80 kW/108 PS kostet inklusive Batterie ab 29.233,95 Euro und kommt laut Renault 316 Kilometer weit. Der Stromverbrauch liegt kombiniert bei 17,2 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Die Lieferzeit beträgt derzeit bis zu 3 Monate.

Jetzt Renault ZOE auf AutoScout24.de finden

null

2. Hyundai Kona Elektro

Der Hyundai Kona Elektro zählt derzeit zu den alltagstauglichsten Elektroautos der Mittelklasse. Mindestens 33.971,43 Euro kostet der elektrische Crossover mit dem 100 kW/136 PS starken Elektromotor, empfehlenswert ist allerdings die starke 150 kW/204 PS Motorisierung samt 64-kWh-Batterie ab 40.794,96 Euro. Mit ihr kommt der Koreaner laut Hersteller knapp 450 Kilometer weit. Hyundai nennt offizielle Stromverbräuche zwischen 14,7 und 14,3 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Die Lieferzeit beträgt allerdings knapp 1 Jahr.

Jetzt Hyundai Kona Elektro auf AutoScout24.de finden

null

3. Volkswagen e-up!

Weniger ist manchmal mehr. Beim mindestens 21.421,00 Euro teuren VW e-up! bedeutet das eine Motorleistung von 60 kW/82 PS und eine Reichweite von 260 Kilometer nach Herstellerangaben. Dafür punktet Volkswagens kleinster Stromer mit Platz für vier und eine ideale Größe für den Stadtverkehr. Längere Strecken sind auch durch den serienmäßigen langsamen OnBoard-Lader weniger zu empfehlen. Eine CCS-Ladedose gibt es erst gegen Aufpreis. VW nennt derweil einen kombinierten Stromverbrauch von 12,7 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Die aktuelle Lieferzeit beträgt rund 9 Monate.

Jetzt Volkswagen e-up! auf AutoScout24.de finden

null

4. Opel Corsa-E

Opels Einstieg in die E-Mobilität gelang eigentlich durch den Ampera-e. Doch erst der Opel Corsa-E avanciert zum ersten E-Auto-Schlager aus Rüsselsheim, nicht nur für die kurze Strecke. Basierend auf PSA-Technik gibt es eine E-Maschine mit 100 kW/136 PS und eine elektrische Reichweite laut Hersteller von knapp 330 Kilometern. In der Preisliste steht der Opel Corsa-E aktuell für mindestens 29.146,22 Euro. Opel nennt einen kombinierten Stromverbrauch von 16,8 kW/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Lieferzeit soll weniger als 6 Monate betragen.

Jetzt Opel Corsa-E auf AutoScout24.de finden

null

5. Skoda Citigo e iV

Der 60 kW/82 PS leistende Skoda Citigo e iV ist der technische Bruder des VW e-up! und teilt sich mit ihm auch die Stärken und Schwächen. 260 Kilometer Reichweite laut Skoda sind für die Stadt top, für die Langstrecke eher ungeeignet. Dafür ist er für die kleinste Parklücke geeignet und kostet neu ab 24.359 Euro. Der Tscheche ist damit teurer als der VW e-up!, verfügt aber über etwas mehr Ausstattung. Skoda nennt einen kombinierten Stromverbrauch von 12,9 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Die Lieferzeit ist derzeit unbekannt.

Jetzt Skoda Citigo e iV auf AutoScout24.de finden

null

6. Volkswagen e-Golf

Der VW e-Golf ist schon seit 2014 auf dem Markt und wird voraussichtlich noch bis Ende 2020 für den deutschen Markt produziert. Dann wird er spätestens durch den VW ID.3 abgelöst. Bis es soweit ist, gibt es im mindestens 31.900,00 Euro VW e-Golf eine elektrische Reichweite bis 231 Kilometer bei einer Motorleistung von 100 kW/136 PS. Der elektrische Golf 7 punktet dabei vor allem durch seine bekannten Tugenden bei Platz und Bedienung. Volkswagen nennt einen kombinierten Stromverbrauch von 15,8 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Trotz, dass die Bänder weiterlaufen – derzeit ist der e-Golf nicht zu konfigurieren, die Lieferzeit unbekannt.

Jetzt Volkswagen e-Golf auf AutoScout24.de finden

null

7. Kia e-Niro

Kias e-Niro ist technisch eng verwandt mit dem Hyundai Kona Elektro und teilt sich folglich auch den Antrieb. Der mindestens 34.400,34 Euro teure Kia e-Niro mit einer 39,2-kWh-Batterie sowie 100 kW/136 PS Leistung vor. Ab 38.104,54 Euro gibt es die empfehlenswerte Variante mit 64-kWh-Batterie und 150 kW/204 PS. Wie der Hyundai Kona Elektro, soll auch der e-Niro rund 450 Kilometer weit kommen. Kia nennt derweil einen kombinierten Stromverbrauch von 15,9 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Aufgrund der großen Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell mindestens 12 Monate.

Jetzt Kia e-Niro auf AutoScout24.de finden

null

8. Honda e

Frischen Wind in die angestaubte Kleinstwagen-Szene bringt der mindestens 32.996,64 Euro teure Honda e. Das erste Elektroauto der Japaner ist klar für den Stadtverkehr konzipiert, soll 220 Kilometer weit kommen und dank Heckantrieb auch richtige Fahrfreude vermitteln. 100 kW/136 PS leistet die E-Maschine des Honda e und soll laut Hersteller kombiniert zwischen 18,0-20,0 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²) verbrauchen. Aktuell beträgt die Lieferzeit 6 Monate.

Jetzt Honda e auf AutoScout24.de finden

null

9. Seat Mii electric

Ein weiteres beliebtes Elektroauto aus dem VW-Konzern: Der Seat Mii electric, der zu einem Kampfpreis von 20.129,41 Euro angeboten wird. Technisch ist der Seat Mii electric dabei identisch mit dem VW e-up! und dem Skoda Citigo e iV und leistet damit ebenfalls 60 kW/82 PS bei einer Reichweite laut Hersteller von 260 Kilometer. Seat nennt einen kombinierten Stromverbrauch von 12,9 kWh/100 km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Einziger Haken: Der Seat Mii electric ist bis auf Weiteres nicht mehr bestellbar.

Jetzt Seat Mii electric auf AutoScout24.de finden

null

10. BMW i3

Beinahe schon ein Klassiker unter den Elektroautos ist der BMW i3. Die Münchner bieten ihr erstes vollelektrisches Modell schon seit 2013 an, mittlerweile leistet der i3 125 kW/170 PS und kommt laut Hersteller 359 Kilometer weit. Der kombinierte Stromverbrauch laut BMW liegt bei 13,6-13,1 kW km (CO2-Emissionen kombiniert 0g/km²). Die vergleichsweise große Reichweite, Heckantrieb und der Öko-Innenraum haben allerdings ihren Preis. Mindestens 38.016,81 Euro verlangt BMW für den i3, dafür gibt es serienmäßig einen Schnellladeanschluss bis 50 kW. Ein weiterer Vorteil betrifft die Verfügbarkeit: Der BMW i3 soll in gut 3 Monaten ab Bestellung verfügbar sein.

Jetzt BMW i3 auf AutoScout24.de finden

Fazit

Mittlerweile sind zahlreiche neue und gebrauchte Elektroautos auf dem Markt. Die Preistendenz zeigt ebenfalls leicht nach unten und so werden immer mehr E-Autos für die breite Masse erschwinglich. Leichtfertig sollte man sich aber auch weiterhin keinen Stromer zulegen, kommt es vor allem auf das eigene Fahrprofil und die Lademöglichkeit an, ob sich ein Elektroauto lohnt. Wer sich für ein neues Elektroauto interessiert, sollte außerdem die teils langen Lieferzeiten beachten.