Wohnwagen: Tisch

Der Tisch in einem Wohnwagen bzw. Wohnmobil muss als Esstisch, für Spiele oder als Ablagefläche nutzbar sein. Welche Optionen haben Sie?

Informationen zu Tischen in Wohnwagen und Wohnmobilen

Der Wohnwagen und das Wohnmobil sind so etwas wie Wohnungen auf Rädern und werden somit auch dem Anspruch nach Gemütlichkeit sowie Zweckmäßigkeit gerecht. Dazu zählen ein Schlaf-, ein Küchen-, ein Bad- und ein Wohnbereich. Letzterer ist über mehrere Stunden hinweg von großer Wichtigkeit, da er zum Essen, Spielen und Arbeiten genutzt wird sowie dem gemütlichen Beisammensein dient. Besonders bei schlechtem Wetter sowie am Abend ist es daher wichtig, dass die Sitzgruppe die Freizeit so angenehm wie möglich gestalten hilft.

Ein sehr wichtiges Teil dabei ist der Tisch. Anders als in einer Wohnung hat der Tisch im Wohnwagen oder Wohnmobil mehrere Aufgaben zu erfüllen: Er dient als Esstisch, als Spiel- und Arbeitstisch aber auch als Ablage. Manchmal ist er sogar der Untergrund einer umgebauten Schlafstätte. Der Tisch in Wohnmobil und Wohnwagen muss mehrere Eigenschaften vereinen: Er sollte stabil, praktisch und pflegeleicht sowie wandelbar sein.

Dieses „Möbelstück“ befindet sich bei der Sitzgruppe, die entweder aus einer Sitzecke, einer Bank und zwei Pilotsitzen oder aber aus zwei Bänken besteht. Entsprechend ist auch die Form des Tisches. Der Wohnmobil- oder Wohnwagentisch kann oval, eckig oder auch rund sein, wobei er bei der eckigen Form wegen der Sicherheit abgerundete Ecken haben sollte. Die Tischplatte muss strapazierfähig und gut abwaschbar sein. Besonders ideal ist es, wenn zu dem Tisch ein Verlängerungsteil vorhanden ist, welches bei Bedarf angesetzt werden kann, ansonsten aber im Schrank oder anderswo verstaut wird.

Der Tisch im Wohnmobil oder im Wohnwagen kann in der Regel wegklappbar sowie auch ganz abnehmbar sein. Wenn die Sitzgruppe gleichzeitig auch als Schlafplatz dient, so kann der Tisch nach unten versenkt werden, und die Tischplatte dient als Bettunterlage.

Wer wert auf einen soliden und stabilen Tisch legt, der sollte darauf achten, dass dieser auf einem oder mehreren festen Füßen steht. Ideal ist zudem, wenn er höhenverstellbar ist.

Für den Außenbereich, der beim Caravaning eine tragende Rolle spielt, hält der Handel verschiedene transportable Campingtische bereit. Auch hier findet man große Unterschiede sowohl in Form und Größe als auch im Material. Gleichgültig, für welchen man sich entscheidet, wichtig ist stets, dass er auf stabilen, höhenverstellbaren Füßen steht, damit der Kaffee in der Tasse nicht bei jeder Berührung ausschwappt. Manche Wohnmobile – vor allem die der kleineren Sorte, wie der VW-Bus - haben zudem die Möglichkeit, einen Außentisch in eine Art Schiene einzuhängen und somit direkt am Fahrzeug zu „stehen“.

Alle Artikel

Wohnwagen: Markise

Wohnwagen: Tür

Wohnwagen: Chemietoilette

Mehr anzeigen