Airbag: Diebstahlschutz - zuverlässige Lösungen

Airbags sind schnell aus dem Auto geklaut: Sie sind leicht auszubauen und begehrtes Diebesgut, das schnelles Geld für Langfinder verspricht. Was für Möglichkeiten haben Sie, sich vor Airbag-Diebstahl zu schützen?

Sicher ist Ihnen bekannt, dass Radios und Navigationsgeräte oft einem Diebstahl zum Opfer fallen. Aber auch ein Airbag kann schnell von Autodieben gestohlen werden: Ist er nicht gesichert, ist es ein Leichtes, ihn innerhalb weniger Sekunden auszubauen und mitzunehmen. In Osteuropa gibt es beispielsweise einen großen Markt für "Airbags aus zweiter Hand".

Achten Sie beim Fahrzeugkauf auf einen Diebstahlschutz

Inzwischen gibt es viele Fahrzeugmodelle, die den Airbag bereits so verbaut haben, dass er nur schwer zu entwenden ist. Fragen Sie am besten bei Ihrem Händler nach, wie es mit den verschiedenen Methoden beim Diebstahlschutz aussieht, wenn Sie sich ein neues Auto kaufen.

Für Ihr gebrauchtes Fahrzeug empfiehlt sich eine Lenkradkralle. Sie wird mittels Schlüssel, den Sie als Fahrer bei sich tragen, am Lenkgrad montiert. Der Langfinger hat es nun besonders schwer, an den Airbag zu kommen und wird wegen Zeitdruck in der Regel davon ablassen.

Problematisch ist es jedoch, wenn die Diebe darauf vorbereitet sind und spezielles Werkzeug dabei haben. Bei organisierten Banden kommt das immer häufiger vor. Im schlimmsten Fall haben Sie dann kein Lenkrad mehr oder nur noch ein kaputtes.

Airbag sichern - Abschreckung durch Alarmanlage

Um Ihren Airbag vor einem Diebstahl zu schützen, gibt es daher noch andere Methoden: Einfach und effektiv ist eine Alarmanlage für das Auto. Die Sirene ertönt laut, wenn sich jemand an dem Auto zu schaffen macht und das erregt Aufmerksamkeit - der Einbruch wird normalerweise abgebrochen und die Diebe suchen ohne entwendete Wertgegenstände das Weite. Gibt es Zeugen, können die Täter schnell von der Polizei gefasst werden.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Auto in einer Garage abzustellen, sollte das Ihre erste Wahl für den Diebstahlschutz des Airbags sein. So gelangen Einbrecher erst gar nicht an Ihr Auto, da sie in der Regel frei parkende Wagen bevorzugen.

Fahrzeuge sind schwer vor dieser Art des Diebstahls zu schützen. Besonders schwierig wird es bei den Airbags, die die Beifahrer betreffen, da diese nicht mal mit der Lenkkradkralle geschützt werden können.

Alle Artikel

Unterschied zwischen xDrive und sDrive

Ratgeber · Kfz-Technik

Neues Auto einfahren - ADAC-Empfehlungen

Ratgeber · Kfz-Technik

Autogas

Ratgeber · Kfz-Technik
Mehr anzeigen