Gebrauchte BMW F 800 Motorräder bei AutoScout24 finden

BMW F 800

Die F 800 ist BMW´s Mittelklässler, eine komplette Neuentwicklung, solide, mit guten Leistungswerten, mit problemlosen Fahreigenschaften, soliden Materialien und guter Verarbeitung. Die BMW F 800 ist ein rundum gelungenes Motorrad. Keine Schwächen? Die Schwäche der F 800 ist ihr hoher Preis. Im Vergleich mit entsprechenden Modellen anderer Hersteller - die ebenfalls gute Motorräder bauen - ist sie einfach zu teuer. Nur zum Vergleich: Aprilia Shiver - mindestens 400 Euro günstiger, acht PS mehr Leistung. Honda Hornet - mindestens 200 Euro günstiger, 15 PS stärker. Suzuki Bandit - gleiche Leistung, aber satte 1.000 Euro günstiger. Selbst die als teuer gerügte Triumph Bonneville gibt es fürs gleiche Geld, ebenfalls mit charismatischem Markennamen, aber zusätzlich mit traumhafter Optik und noch besserer Verarbeitung. Für eine F 800 gibt es sogar schon das Einstiegsmodell von Harley Davidson. Irgendetwas stimmt da nicht. Drei verschiedene Modelle bietet BMW von der F 800 an. Die "nackte" F 800 R mit 87 PS für 8.200 Euro, die Enduro F 800 GS mit 86 PS für 9.980 Euro und den verkleideten Tourensportler F 800 ST, ebenfalls 86 PS stark, für 9.970 Euro. Warum die karg ausgestattete GS 210 Euro teurer ist als die fast schon luxuriöse ST, können wohl nur die Marketingstrategen von BMW erklären. Das beste und ehrlichste Angebot stellt aber ohnehin die nackte F 800 R dar. Hier gibt es am meisten Motorrad fürs Geld, die F 800 R ist zwar nicht preiswert, jedoch im ursprünglichen Sinn "ihren Preis wert". Sie bietet das geringste Leergewicht, die höchste Motorleistung, eine angenehme Sitzhöhe und -position sowie den niedrigsten Preis. Im Test der Fachzeitschrift MOTORRAD übertrumpfte die F 800 R mit 666 Punkten ihre teureren Schwestern F 800 GS (646 Punkte) und F 800 ST (660 Punkte). Im Preisleistungsverhältnis ist sie mit der Note 1,2 (GS 1,8 und ST 1,7) ebenfalls besser. Wem die F 800-Reihe grundsätzlich zu teuer ist, der ist geneigt, dieses fast perfekte Motorrad gebraucht zu kaufen.

Eine BMW F 800 gebraucht kaufen ist eine sichere Bank

Eine gebrauchte BMW ist in der Regel eine sichere Bank, nur sollte bedacht werden, dass auch gebrauchte BMW Motorräder unverhältnismäßig teuer sind. Eine F 800 ST, allerdings mit ABS und Koffern, kostet mit 13000 Kilometern Laufleistung immer noch 7000 Euro - und das mit einer Erstzulassung aus dem Jahr 2008. Für 200 Euro weniger bekommt man die nackte R, allerdings gut ein Jahr jünger und noch nicht einmal 7000 Kilometer gelaufen. E 10 Benzin verträglich sind übrigens alle F-Modelle.