Zum Hauptinhalt springen

Gebrauchte Ducati Hypermotard Motorräder bei AutoScout24 finden

Ducati Hypermotard

Die Ducati Hypermotard zählt zu den Supermoto-Motorrädern. Im Angebot des italienischen Herstellers sind zurzeit die drei Modelle Hypermotard 796, Hypermotard 1100 EVO und Hypermotard 1100 EVO SP erhältlich. Sämtliche Hypermotard Modelle sind mit einer Ducati Sportmotorrad Technologie ausgestattet. Das Modell Ducati Hypermotard 796 verfügt über einen 803 cm³ großen Hubraum und einen luftgekühlten Zweizylinder-V-Motor in L-Form. Der Motor wird desmodromisch gesteuert. Die Nennleistung beträgt 59,6 kW bei 8000 Umdrehungen in der Minute. Die Ducati Hypermotard 796 verfügt über 81 PS. Des Weiteren ist in das 167 Kilogramm leichte Motorrad ein Sechs-Gang-Getriebe sowie eine hydraulisch betätigte APTC Ölbadkupplung integriert. Der Zweisitzer hat eine Sitzhöhe von 82,5 Zentimetern und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Leider ist für die Ducati Hypermotard Modelle kein ABS verfügbar.

Ducati Hypermotard Modellvarianten

Die Ducati Hypermotard 1100 stellt eine Verfeinerung des Vorgängermodells dar. Die Ducati Hypermotard 1100 Evo SP ist sogar als vollständig eigene Entwicklung anzusehen. Die 1100er Varianten sind leistungsstärker und dennoch leichter gebaut. So verfügen die neuen Modelle über rund fünf PS mehr, bringen dafür aber etwa sieben Kilogramm weniger auf die Waage. Das Plus an Leistung kommt unter anderem durch einen innovativen Zylinderkopf und geänderte Nockenwellen zustande. Insbesondere die Ducati Hypermotard 1100 EVO SP besitzt deutlich längere Federelemente. Deshalb ist die Bodenfreiheit um drei Zentimeter größer. Die Schmiederäder von Marchesini sorgen für ein leichtes Dahingleiten. Besonders leistungsstark sind die Brembo-Monobloc-Radialbremszangen. Sowohl die Ducati Hypermotard 1100 EVO als auch die Ducati Hypermotard 1100 EVO SP verfügen über einen Hubraum von 1078 cm³. Beide Maschinen sind 95 PS stark bei einer Leistung von 7500 Umdrehungen in der Minute. Im Ducati Hypermotard Test wurde die für eine Supersport-Maschine ungewöhnlich aufrechte und somit bequeme Sitzposition als Vorzug gewertet. Dem Ducati Hypermotard Test zufolge ist das Modell eine typische Supermoto-Interpretation, wobei das Motorrad für das Befahren von Landstraßen hervorragend geeignet ist. Die teilverkleidete Maschine ist mit Slick-ähnlichen Reifen ausgestattet. Der Sitz ist mit über 80 Zentimetern relativ hoch angesetzt, dennoch lässt sich die Ducati Hypermotard sehr gut beherrschen. Wer das Geld hat und eine Ducati Hypermotard kaufen kann, der kann darauf mit Recht stolz sein. Glück haben auch diejenigen, die die Ducati Hypermotard gebraucht sehr günstig angeboten bekommen. Ob es in Zukunft die Möglichkeit gibt, preiswert zu tanken, steht allerdings noch in den Sternen. Hinsichtlich der Ducati Hypermotard E10 Verträglichkeit laufen derzeit Studien, die den Sachverhalt klären sollen. Bis seitens der Firma Ducati eine Mitteilung erfolgt, sollte daher der übliche Kraftstoff benutzt werden.