Gebrauchte Kawasaki D-Tracker 125 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki D-Tracker 125

Die Kawasaki D-Tracker 125 - Wendigkeit im Supermoto-Stil

Die Kawasaki D-Tracker 125 ist ein Supermoto-Ableger der KLX 125. Aufgrund der 14-Zoll-Räder beträgt die Sitzhöhe 805 Millimeter; verglichen mit einem klassischen Supermoto ist das verhältnismäßig niedrig. So besitzt der Vorgänger, die Enduro KLX 125, ein 19-Zoll-Vorderrad und ein 16-Zoll-Hinterrad. Dabei beträgt der Radstand 1.255 Millimeter. Des Weiteren zeigt sich das Design des kleinen Supermoto schlank, sportlich und ansprechend. Zudem genießt der Fahrer angenehmen Fahrkomfort und gutes Handling aufgrund des geringen Gewichts von 114 Kilogramm. Dadurch ist das Modell ausnehmend wendig. Eine 35 Millimeter Upside-down-Gabel gewährleistet die Aufhängung des Vorderrades; hinten erfolgt die Radaufhängung über eine Uni-Trak-Federung mit Zentralfederbein. Dank des Supermoto-Stils ist der Kawasaki D-Tracker 125 ein wahrer Hingucker und eignet sich für Fahrten in der Stadt ebenso wie über Land abseits fester Straßen. Besonders in der Stadt begeistert das Modell in engen Parklücken dank der geringen Größe von 1.900 Millimetern in der Länge, 770 Millimetern in der Breite und 1.060 Millimetern in der Höhe.

Der Antrieb der Kawasaki D-Tracker 125

Mit ihrem luftgekühlten Einzylinder-Viertakter mit zwei Ventilen hat die Kawasaki D-Tracker 125 eine Leistung von 7,6 kW (10,3 PS) bei 8.000 U/min. Das maximale Drehmoment liegt bei 10 Nm bei 6.400 U/min. Dabei weist der Motor einen Hubraum von 125 ccm auf. Dank einer modernen Treibstoffeinspritzung erreicht das Modell in der Spitze Geschwindigkeiten bis 98 km/h. Dabei liegt der Verbrauch bei 2,8 Litern Treibstoff auf einer Strecke von 100 km. In den Tank der Kawasaki D-Tracker 125 passen 7 Liter Treibstoff. Dabei entspricht das Modell der EU-Abgasnorm EURO 3. Für sicheres Bremsen sorgen Petal-Bremsscheiben, die die ungefederten Massen reduzieren und dank Wellenform die Kühlung der Scheiben unterstützen. Dabei handelt es sich vorne um 240 Millimeter Bremsscheiben im Petal-Design mit Doppelkolben-Schwimmsattel und hinten um 190 Millimeter Bremsscheiben im Petal-Design mit Einkolben-Schwimmsattel. Die Bremsen sind besonders präzise und verzögern mithilfe eines Zweifingerzugs. Die Kawasaki D-Tracker 125 besitzt einen elektrischen Starter sowie eine Digital DC-CDI Zündung. Die Fünfgangschaltung ist an eine mechanische Mehrscheibenkupplung im Ölbad gekoppelt.