Gebrauchte Kawasaki EL Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki EL

Kawasaki EL - das schlanke Einsteigermodell

Die Kawasaki EL 252 ist ein optimales Modell für Einsteiger. Es verwundert also nicht, dass auch viele Fahrschulen auf die schmale Japanerin setzen.

Klein, aber fein: Die Kawasaki EL

Größer ist besser? Bei Motorrädern gilt das nur bedingt. Wenn Sie auf zwei Rädern in den Urlaub fahren wollen, sind Sie natürlich mit einer schweren Reisemaschine besser bedient als mit einem kleinen Hüpfer für die Stadt. Doch im Alltag beweisen schmale Maschinen wie die EL 252 von Kawasaki ihre Vorzüge.

Die Kawasaki EL ist nicht nur für Anfänger perfekt

Ein wesentlicher Pluspunkt kleinerer Maschinen sind die geringeren Kosten. Das gilt nicht nur für die Anschaffung, sondern auch für den Unterhalt: Steuern, Versicherungen, Sprit - das alles muss schließlich bezahlt werden. Von Ersatzteilen, die bei großen Modellen ordentlich ins Geld gehen können, mal ganz zu schweigen. So gesehen hat Kawasaki mit der kleinen Maschine genau das richtige Motorrad für Einsteiger im Angebot. Auch wer schon eine Weile seinen Führerschein hat und preiswert mobil sein will, findet mit der EL 252 eine verlässliche Partnerin.

Leistung der Kawasaki EL reicht für die Stadt

Der e10-unverträgliche Motor der kleinen Kawasaki hat 253 Kubikzentimeter Hubraum und leistet 30 PS. Die maximale Leistung entfaltet die Maschine bei 12.000 Umdrehungen pro Minute, das höchste Drehmoment ist bei 10.000 Umdrehungen erreicht. Der Zwei-Zylinder wird mit Wasser gekühlt und beschleunigt die EL auf maximal 145 Stundenkilometer. Für die Stadt reichen diese Werte allemal aus. Auf der Landstraße würden sich sportliche Fahrer allerdings oftmals ein paar Pferdestärken zusätzlich wünschen.

Schwungvoller Antritt der Kawasaki EL

Trotz des nicht allzu starken Motors überzeugt die kleine Kawasaki mit einem recht schwungvollen Antritt. So macht sogar das Stop-and-Go im Stadtverkehr plötzlich zumindest ein bisschen Freude. Position und Polsterung der Sitzbank sind gut, auch das Sechs-Gang-Getriebe leistet hervorragende Arbeit. Mit leerem Tank wiegt die EL exakt 162 Kilogramm. Ist der Tank voll, kommt nur wenig Gewicht hinzu, denn mehr als elf Liter fasst er nicht. Bedenkt man den Verbrauch von rund 5 Litern auf 100 Kilometern, wird deutlich: Viel mehr als 200 Kilometer am Stück sind nicht drin. Für die alltäglichen Fahrten auf zwei Rädern ist das allerdings absolut ausreichend. Wollen Sie die kleine Kawasaki gebraucht kaufen, können Sie mit weniger als 1000 Euro rechnen.