Gebrauchte Kawasaki GTR 1400 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki GTR 1400

Die Kawasaki GTR 1400 - der perfekte Partner für die Reise

Mit der GTR 1400 hat Kawasaki einen Sporttourer vorgestellt, der mit mehr als 150 PS über jede Menge Kraft verfügt. Die Fahreigenschaften sind überdurchschnittlich: Auch auf längeren Strecken wird das Fahren durch den hohen Sitzkomfort nicht unangenehm.

Logenplatz auf der Kawasaki GTR 1400 für lange Touren

Entscheidend für eine bequeme Reise sind die Polsterung der Sitzbank sowie die Haltung des Fahrers auf der Maschine. Eine Höhenverstellung könnte hier helfen, bei der GTR 1400 ist sie jedoch nicht zu finden. Das ist aber auch schon der einzige Wermutstropfen in Sachen Komfort. Die Polsterung ist vorbildlich, und so gibt es auch nach langen Fahrten keine Ermüdungserscheinungen. In einer bequemen Sitzhaltung hat der Fahrer alle Instrumente im Blick, die sich zu jeder Tages- und Nachtzeit gut ablesen lassen.

Bordcomputer der Kawasaki GTR 1400 misst den Reifendruck

Beim Blick auf die Anzeigen wird deutlich, wie viel Technik Kawasaki in die GTR 1400 verbaut hat. Sowohl beim Tacho als auch beim Drehzahlmesser setzen die Japaner zwar auf analoge Zeiger, der dazwischen liegende Bordcomputer hat es allerdings in sich. Er zeigt den Verbrauch an, die Reichweite, misst Distanzen einzelner Etappen und kontrolliert ganz nebenbei sogar den Luftdruck der Reifen. Da der richtige Druck für gute Fahreigenschaften wichtig ist, eine durchaus sinnvolle Einrichtung.

Komplexe Wegfahrsperre an der Kawasaki GTR 1400

Die GTR 1400 ist ein attraktives Motorrad und hat auch ihren Preis. Zwei gute Gründe also, um sie gegen Langfinger zu schützen. Das dachte sich auch Kawasaki und stattete die GTR mit einem umfangreichen Sicherheitssystem aus. So gibt es eine Wegfahrsperre, die sich nach dem Abschalten des e10-verträglichen Motors automatisch aktiviert. Und zum Starten reicht nicht der herkömmliche Schlüssel: Zusätzlich muss der Besitzer mit einem kleinen Handsender seine Berechtigung zum Starten nachweisen.

Die Kawasaki GTR 1400 schafft 260 Kilometer in der Spitze

Wenn die GTR 1400 einmal läuft, ist sie ein Genuss. Mit 1352 Kubikzentimeter Hubraum leistet der Viertakt-Motor 155 PS bei 8.800 Umdrehungen in der Minute. Mit dem sauber arbeitenden Sechs-Gang-Getriebe pendelt sich der Verbrauch bei gut sechs Litern ein - vorausgesetzt, Sie testen nicht permanent die Spitzengeschwindigkeit von 260 Stundenkilometern. Die GTR gebraucht zu finden, ist nicht ganz leicht - etwa 8.000 Euro müssen Sie für ihr Glück hinblättern.