Gebrauchte Kawasaki KLR 250 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki KLR 250

Leistungsbereit und robust: Die Kawasaki KLR 250

Kawasaki hat gleich mehrere Meilensteine der Fahrzeuggeschichte hervorgebracht und bietet bis zum heutigen Zeitpunkt eine enorm vielfältige Palette an Motorrädern unterschiedlicher Leistungsbereiche. Noch heute befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens in Japan. Der gigantische Konzern unterscheidet Schiffsbau, Raumfahrttechnik, Hoch- und Tiefbau, Maschinenbau und Fahrzeugbau. 1878 war mit der Grundsteinlegung des Unternehmens durch Sh?z? Kawasaki noch nicht zu erahnen, welche Ausmaße das heutige Wirtschaftsimperium einmal annehmen wird. Viele der Motorräder und Bikes aus dem Hause Kawasaki haben heute Kultstatus und werden von der Szene gefeiert. Einer der Leistungsträger des japanischen Motorradherstellers ist die Kawasaki KLR 250.

Hohe Lebensdauer und Robustheit der Maschine

Die Kawasaki KLR 250 kommt auf den ersten Blick etwas unscheinbar daher und ist auf einen Produktionszeitraum von 1984 bis 2005 zurückzuführen. Eines der Markenzeichen dieses Modells ist der einseitige Seitenspiegel, der sich in allen Modellreihen durchgesetzt hat. Gerade im Dual-Sport sowie im Bereich des US-Militärs fand die Kawasaki KLR 250 vielseitig Verwendung. Das Motorrad wurde in Japan produziert und in die ganze Welt exportiert, wie zum Beispiel nach Europa, nach Australien, nach Kanada und nach Amerika. Darüber hinaus nutzte die chilenische Polizei über viele Jahre hinweg die Kawasaki KLR 250 im täglichen Straßenverkehr. Verschiedene Märkte führten die Kawasaki KLR 250 im Jahr 1984 ein und verkaufen diese Maschinen noch bis zum heutigen Tage.

Exzellente Offroad-Eigenschaften auf unwegsamem Untergrund

Betankt wird das Motorrad mit bleifreiem Benzin. Das Aggregat besitzt einen Hubraum von 247 ccm und lediglich einen Zylinder. Es wird ein Reifendruck von 1,5 Bar empfohlen. Über die fortschreitenden Modelle und Neuentwicklungen hinweg blieb die Basis der KLR 250 aber immer gleich. Die kleine Schwester der KLR 650 erbrachte eine Leistung von 17 PS bei 13kW. Im Vergleich zum 650er-Modell stattete der Fahrzeughersteller seine KLR 250 mit besseren Offroad-Qualitäten aus. So war es möglich, auch auf unwegsamen Strecken zu fahren. Dies war ein Grund, warum die Kawasaki KLR 250 beim US-amerikanischen Militär über lange Jahre zum Einsatz kam. Ein zweiter Grund für ihren Erfolg liegt in ihrer hohen Zuverlässigkeit und in der extremen Robustheit in nahezu jeder Situation, die dem Bike eine lange Lebensdauer bescheren. Diese Eigenschaften machen die Kawasaki KLR 250 gerade als gebrauchte Maschine äußerst interessant.