Gebrauchte Kawasaki KLX 125 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki KLX 125

Die Kawasaki KLX 125: Fahrspaß pur mit 125 Kubik

Die Kawasaki KLX 125 verfügt über Fahrwerkskomponenten, die speziell für die 125er Klasse entwickelt wurden. So sind die kompakten Abmessungen entstanden. Die niedrige Sitzhöhe bietet einen leichten Einstieg und die Proportionen insgesamt sind ausgesprochen ausgewogen. Erfreulich ist der mit 3.125 Euro relativ moderate Preis für eine neue Kawasaki KLX 125.

Die technischen Besonderheiten der Kawasaki KLX 125

Die normalerweise in dieser Klasse übliche Einspritzanlage mit Förderpumpe gibt es bei der Kawasaki KLX 125 nicht. Stattdessen verwendet der Hersteller hier die aus größeren Motorrädern bekannte Einspritzeinlage mit den separaten Bauteilen Kraftstoffpumpe, Einspritzdüse und Drosselklappe. Der luftgekühlte Viertakt-Einzylindermotor hat zwei Ventile und verfügt über eine Digitalzündung mit Elektrostarter. Der Rahmen besteht aus hochwertigem Stahl. Die Kawasaki KLX 125 hat 10,3 PS, ein maximales Drehmoment von 10 Newtonmetern bei 6.400 Umdrehungen und ein manuelles Fünfganggetriebe. Der Endantrieb erfolgt über Kette. Die Mehrscheibenkupplung im Ölbad wird mechanisch betätigt.

Sicher unterwegs mit der Kawasaki KLX 125

Vorne und hinten verfügt die Kawasaki KLX 125 über Scheibenbremsen im Petaldesign. Das Vorderrad wird gebremst durch eine 240 Millimeter Scheibenbremse mit Doppelkolben-Schwimmsattel. Hinten greift eine 190 Millimeter Scheibenbremse mit Einkolben-Schwimmsattel. Weitere technische Daten sind:

  • vordere Radaufhängung: 33-Millimeter-Teleskopgabel
  • hintere Radaufhängung: neue Uni-Trak-Federung mit Zentralfederbein
  • Radstand: 1.285 Millimeter
  • Bodenfreiheit: 255 Millimeter
  • Sitzhöhe: 83 Zentimeter
  • Tankinhalt: 7,3 Liter.

Mit Abmessungen von 1.980x770x1.090 Millimeter (LxBxH) ist die Kawasaki KLX 125 gut zu handeln. Das fahrfertige Gewicht beträgt 113 Kilogramm.

Eine kleine Enduro, die sich etabliert hat

Die KLX-Baureihe von Kawasaki hat in der Klasse der Enduros einen guten Namen. Verschiedene Motorräder von 125 bis 650 Kubikzentimeter Hubraum sind aus dieser Baureihe hervorgegangen. Genau wie die größeren Schwestermodelle zeigt auch die Kawasaki KLX 125 eine solide Verarbeitung sowie Allrounder-Qualitäten, die sich sowohl auf der Straße als auch im Gelände bemerkbar machen. Allerdings sollte das Terrain nicht allzu unwegsam sein, sonst gerät die 125er KLX an ihre Grenzen. Bekannt ist diese Baureihe auch für die hohen Laufleistungen, die ohne große Reparaturanfälligkeit möglich sind. Die Kawasaki KLX 125 sieht der Hersteller als Motorrad für Einsteiger. Sie ist auch als gebrauchtes Motorrad für einen relativ günstigen Kurs erhältlich.