Gebrauchte Moto Morini Granpasso Motorräder bei AutoScout24 finden

Moto Morini Granpasso

Moto Morini Granpasso - reisen im Eilgang

Die Moto Morini Granpasso ist eine potente Reiseenduro des kleinen italienischen Herstellers. Die 1937 in Bologna gegründete Moto Morini war in den 70er-Jahren bekannt für seine famosen Touren- und Sportmotorräder mit dem 350er-V-Motor, welche noch heute unter Liebhabern italienischer Motorräder begehrt sind. Nach einer wechselvollen Geschichte mit zwischenzeitlicher Einstellung der Produktion meldete sich die Marke im Sommer 2005 mit einer eigenen Konstruktion zurück. Als Grundlage diente wieder ein V-Motor. Diesen konstruierte Franco Lambertini, der auch schon den Motor der „3 1/2" von 1973 entworfen hatte.

Eines der ersten neuen Modelle ist die Moto Morini Granpasso 1200. Angetrieben wird sie von einem quer eingebauten wassergekühlten V2-Motor mit 1.187 ccm. Dieser entwickelt 118 PS bei 8.500 U/min bei einem Drehmoment von 104 Nm bei 7.000 U/min. Der Motor mit einem Neigungswinkel von 87° hat vier Ventile pro Zylinder, die von je zwei obenliegenden Nockenwellen angetrieben werden. Die Kupplung arbeitet hydraulisch unterstützt, der Sekundärantrieb erfolgt über eine O-Ring-Kette.

Kraftvoller V-Motor

Auf dem Papier zeigte die Moto Morini Granpasso 1200 schon die Anlagen für eine sportliche Maschine, und genau diesen Eindruck hinterließ sie dann auch beim Test einer Fachzeitschrift. Mit ihrem bärenstarken Motor lädt die Morini nicht zum Bummeln ein - sie will nach vorne, und das flott. Die Beschleunigung auf 100 km/h erledigt die Granpasso in 3,9 Sekunden, als Höchstgeschwindigkeit stehen 228 km/h zu Buche. Laut Moto Morini wäre die Leistung sogar steigerbar bis auf 140 PS, aber für eine Reiseenduro ist die gebotene Leistung jetzt schon sehr stattlich.

Den Motor hat Moto Morini selbst konstruiert, aber ein großer Teil der Anbauteile wurde von dem kleinen Hersteller zugekauft - selbstverständlich von namhaften Herstellern. So hat die Moto Morini Granpasso 1200 zum Beispiel eine stämmige 50 mm-Gabel von Marzocchi und ein hinteres Zentralfederbein von Öhlins. Die Scheibenbremsen stammen von Brembo - also alles Premium-Komponenten. Profaner, aber ebenfalls bedeutsam ist der 27 Liter große Tank, der dem Motorrad eine Reichweite von mehreren Hundert Kilometern ermöglicht. Die kleine Verkleidung trägt zur guten Reisekompatibilität bei. Sie bietet deutlich mehr Windschutz, als man es ihr ansieht. Für sportlich orientierte Tourenfahrer ist die Moto Morini Granpasso 1200 somit eine gute Wahl.