Gebrauchte MZ 125 SM Motorräder bei AutoScout24 finden

MZ 125 SM

MZ SM 125 - der Klassiker für die Stadt

Die SM 125 von MZ ist idealer Begleiter durch den Dschungel der Großstadt, da sie flink und wendig ist. Doch auch auf der Landstraße und auf der Rennstrecke macht die sächsische Supermoto eine gute Figur.

Die MZ SM 125 ist perfekt für die Stadt

So manchem Motorradfahrer schienen die Enduros, wie sie auch MZ mit der SX 125 im Angebot hatte, für den Einsatz auf der Straße nicht geeignet. Eine Zeitlang kurvten daher viele in Eigenregie umgebaute Motorräder durch die großen Städte. Vor allem Paris galt lange als Bastlerzentrum. Der Trend blieb den Herstellern nicht verborgen. Sie zogen daher mit eigenen Produkten nach. Seither darf ein Supermoto bei keinem Motorradbauer fehlen. Mit dem Namen MZ ist hier vor allem die SM 125 verbunden, die im ersten Jahrzehnt des Jahrtausends gebaut wurde. Sie hat die typischen kleinen Felgen und breite Reifen, das Fahrwerk ist extra straff abgestimmt.

Straßenmaschine als Basis der MZ SM 125

Wie die Enduro SX 125 basiert auch die SM 125 von MZ auf einer Straßenmaschine. Dabei handelt es sich allerdings nicht um irgendeine Maschine, sondern um die RT 125 aus den Motorradwerken Zschopau. Mit diesem Modell setzten die Sachsen eine Erfolgsgeschichte fort, die in Deutschland fast 30 Jahre gewährt hatte. Zwischen 1939 und 1965 entscheiden sich rund 450.000 Zweiradfans für eine RT 125. Die neue Generation des Klassikers feierte im Jahr 2000 Premiere. Beim Bau der SM setzten die Ingenieure von MZ auf die RT 125 als Basis. Die Dimension der Reifen blieb unverändert, die Sitzhöhe liegt um gut drei Zentimeter niedriger als beim Straßenmodell.

MZ SM 125: 15 PS und 110 Stundenkilometer Spitze

Die SM-Reihe bekam von MZ denselben e10-unverträglichen Motor wie die SX Reihe. Das heißt: In einem Einzylinder-Viertakter arbeiten 15 PS, die die Maschine in der Spitze auf rund 110 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Diese Werte reichen auch für gute Ergebnisse auf der Rennstrecke. So konnte MZ mit der SM bei diversen Rennen gute Platzierungen einfahren. Wollen Sie diese Maschine gebraucht kaufen, bezahlen Sie mindestens 1.500 Euro dafür.