Gebrauchte MZ ETZ 251 Motorräder bei AutoScout24 finden

MZ ETZ 251

MZ ETZ 251 - kultiger Klassiker

Die MZ ETZ 251 ist eine Ausführung der ETZ-Baureihe, die MZ 1981 als Nachfolger des Typs MZ TS einführte. Die Bezeichnung ETZ steht für „Einzylinder Telegabel Zentralkastenrahmen". Neu hieran war der Zentralkastenrahmen, der den bisherigen Zentralrohr-Brückenrahmen ablöste. Zur ETZ gehören die kleinen Modelle ETZ 125 und ETZ 150 sowie die großen Modelle ETZ 250/251 und ETZ 301, die sich in verschiedenen konstruktiven Details, insbesondere beim Fahrwerk, voneinander unterscheiden. Hiervon ist die MZ ETZ 250 die in den größten Stückzahlen gebaute Version.

Typ ETZ mit sinnvollen Verbesserungen

Die MZ ETZ war als erstes Modell der Zweitakter von MZ mit Getrenntschmierung erhältlich. Die gab es aber nur in der Exportversion. DDR-Bürger durften weiterhin das Zweitaktöl in den Tank füllen. Bei vorhandenen Maschinen ohne Getrenntschmierung lässt sich die aber nachrüsten, denn der Einbauplatz für Öltank und Pumpe ist schon vorhanden. Entsprechende Kits führt der auf Ostmotorräder spezialisierte Handel. Als weitere Neuerung hat die MZ ETZ erstmals optional eine vordere Scheibenbremse statt der Trommelbremse. Diese Bremse ist ein Lizenznachbau der bekannten Brembo-Bremse. Die verbessert die Bremsleistung deutlich. Die Elektrik wurde von 6 Volt auf 12 Volt umgerüstet, um insbesondere die Leuchtkraft des Scheinwerfers zu verbessern.

Im Januar 1989 wurde die MZ ETZ 251 eingeführt. Auffälligstes Merkmal dieser Ausführung ist das geänderte Styling von dem Tank und den Seitenblechen. Außerdem hat die ETZ 251 nicht 18-Zoll-Räder vorne und hinten, sondern wie bei früheren MZ-Motorrädern üblich 18 Zoll vorne und 16 Zoll hinten. Ansonsten sind die Qualitäten der MZ ETZ 251 so, wie es die Fans der Marke schätzen.

Komfortabel und wartungsfreundlich

Für die Leistungsklasse von 21 PS hat das Motorrad ein recht komfortables Fahrwerk. Der Motor ist kein Leistungsriese, verfügt aber für Zweitakter über erfreulich viel Kraft bei niedrigen Drehzahlen. In Kombination mit dem großen Tank eignet sich die MZ ETZ 251 darum gut als kleines Tourenmotorrad oder für den täglichen Berufsverkehr. Sehr wichtig für viele Fahrer ist die ausgeprägte Wartungsfreundlichkeit des Motorrads. Wer gerne und halbwegs kundig schraubt, sieht nur selten eine Werkstatt von innen. So ist die MZ ETZ 251 für viele Besitzer ein im Unterhalt besonders kostengünstiges Motorrad.