Gebrauchte Pegasus Corona 25 Motorräder bei AutoScout24 finden

Pegasus Corona 25

Wendiger Roller aus Deutschland: der Pegasus Corona 25

Im Jahr 1997 präsentierte der deutsche Fahrradhersteller Pegasus, der auch leichte Krafträder fertigt, erstmals den Motorroller Corona 25. Das Unternehmen gehört zur ZEG, der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft. Der Corona 25 verfügt über einen luftgekühlten 1-Zylinder-2-Taktmotor mit einem Hubraum von 49 ccm. Dieser schafft eine maximale Leistung von 3,8 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h. Als Anlasser kann sowohl eine elektrische Zündung als auch ein Kickstarter genutzt werden. Der Roller erfüllt die Euro-2-Abgasnorm. Das Leergewicht beträgt 92 kg. An jedem Fahrzeug sind Helmfach, Gepäckträger, Tankuhr und Seitenständer serienmäßig vorhanden.

Französische Konkurrenz: der Peugeot Speedfight 1/2

Ein neuer oder gebrauchter Corona 25 von Pegasus musste sich zu Beginn der 2000er Jahre auch gegen den Speedfight 1/2 auf dem internationalen Markt behaupten. Dieser verfügte über einen luft- oder auch wassergekühlten 49 ccm großen 1-Zylinder-2-Taktmotor. Insgesamt waren eine Leistung von bis zu 5 PS sowie eine Spitzengeschwindigkeit von 25 km/h möglich. Auch der Speedfight war mit einem elektrischen Anlasser sowie einem Kickstarter ausgestattet. Das Leergewicht lag mit knapp 95 kg nur knapp über dem des Corona 25. Beide Motorroller erfreuen sich in gut erhaltenem gebrauchtem Zustand bei vielen Käufern großer Beliebtheit.