Gebrauchte Yamaha Maxster 125 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha Maxster 125

Yamaha Maxster 125: technologisch modern

Zu Recht gilt der Yamaha Maxster 125 als einer der technologisch modernsten Roller der Japaner. Er hat ein frisches, junges Design und besitzt ein hochmodernes Fahrwerk. Das Fahrwerk distanziert sich mit seiner umfangreichen Ausstattung deutlich von anderen Modellen der 125er Klasse und bietet mehr Komfort. Das Unternehmen stellte den Yamaha Maxster 125 als neuen Roller vor, der sich schnell zum Topmodell seiner Klasse entwickelte. Die Verkleidung wurde aerodynamisch optimiert. Kennzeichnend ist das scharfe Profil. Bei der Yamaha Maxster 125 fällt der leuchtstarke Doppelscheinwerfer auf. Er sorgt für das unverwechselbare Design. Yamaha konzentrierte sich nicht nur auf ein sportlich, dynamisches Design, sondern setzte ebenso kompakte Maße um. Durch die kompakten Abmessungen ist er leicht zu handhaben. Yamaha verarbeitet einen praktischen Wetterschutz. Die Leistung bringt der Viertaktmotor. Er läuft überraschend leise sowie sparsam und arbeitet mit Flüssigkeitskühlung. Der unter der Sitzbank geräumige Stauraum bietet gute Transportmöglichkeiten. Durch seine Maße und Ausstattung ist der 125er Roller ein guter Begleiter im Stadtverkehr.

Yamaha Maxster 125 mit neuem Fahrwerk

Der Yamaha Maxster 125 verfügt über ein vollkommen neues Fahrwerk. Es orientiert sich mehr an den Fahrwerken von Motorrädern als an typischen Systemen von Rollern. So fällt der kürzere Radstand von überschaubaren 1.400 mm auf. Das Fahrwerk ist sehr verwindungssteif und leicht. Außerdem bietet es dank der Bauweise und Abstimmung ein agiles Handling. Guten Komfort schafft bei der Yamaha Maxster 125 die biegesteife Teleskopgabel mit einem Federweg von 103 mm. Dadurch ist die Straßenlage solide. Hinten befinden sich zwei Federbeine mit einem 95 mm Federweg. Durch diese Konstruktion zwingen auch zwei Personen die Yamaha nicht in die Knie. Optisch fallen die 13-Zoll-Räder auf. Sie zeigen sich im Dreispeichendesign. Yamaha hat sich hier für Breitreifen von 130/60-13 vorn entschieden. Hinten montiert der Hersteller serienmäßig 140/60-13 Reifen.

Technische Details zum Yamaha Maxster 125

Kompromisslosigkeit dominiert die Bremsanlage in bester Yamaha Qualität. Die 245 mm Scheibe wird vorn mit einem Zweikolben-Sattel kombiniert. Am Heck ist die gewichtsoptimierte Scheibe großzügiger ausgefallen. Ihr Durchmesser misst 220 mm. Der 125er Viertaktmotor der Yamaha Maxster 125 läuft vergleichsweise leise. Außerdem arbeitet er sparsam und zuverlässig. Dank der technischen Ausstattung spricht der Yamaha Maxster 125 gut aufs Gas an und überrascht mit seiner Beschleunigung. Unterstützt wird dies durch das überschaubare Trockengewicht von 124 kg. Die Doppelscheinwerfer betonen die Hightech-Qualität des Rollers.