Gebrauchte Yamaha NEOs 50 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha NEOs 50

Yamaha NEOs 50: ein Roller, der alles mitmacht

Der japanische Motorradhersteller Yamaha produziert die Modellreihe Yamaha NEOs 50 und 100 seit 1997. Der moderne City Scooter wurde speziell für eine ältere Zielgruppe im urbanen Lebensmittelpunkt ausgelegt. Doch auch bei jungen Menschen findet der kleine Flitzer großen Anklang. Dafür sorgen nicht zuletzt die geringen Anschaffungskosten, die Yamaha NEOs 50 war zu Baubeginn bereits ab 1.860 € erhältlich, der genügsame Kraftstoffverbrauch und die günstigen Versicherungskosten. Auch optisch ist die Yamaha NEOs 50 äußerst ansprechend und gefällig. Mit den tief angesetzten Doppelscheinwerfern und der großzügigen, abgestuften Sitzbank erweckt der Scooter einen leicht nostalgischen Eindruck. Die Yamaha NEOs 50 ist aufgrund ihres geräumig angelegten Fußraum bequem zu fahren und dank des Elektroanlassers und Automatik-Getriebes auch für ungeübte Fahrer und Scooter-Neulinge leicht zu handeln. Obwohl die Yahama NEOs 50 ein klassisches Stadtgefährt ist, macht sie auch längere Touren ohne Schwierigkeiten mit. Rollertouristen schwören auf die robuste, zuverlässige und sparsame NEOs. Bis zu 250 km Reichweite, sogar im Gebirge, sind mit der Yamaha NEOs 50 problemlos zurückzulegen.

Die Yamaha NEOs 50 technisch betrachtet

Die Yamaha NEOs 50 wird bereits seit 2008 in der zweiten Generation hergestellt. Motorisch hat sich nicht viel verändert: Beide Generationen verfügen über einen Hubraum von 49 ccm und einen luftgekühlten Einzylinder-Zweitaktmotor mit einer Leistung von 2,09 kW; das entspricht 2,85 PS bei 6.750 Umdrehungen pro Minute. Das maximale Drehmoment liegt bei 2,98 Nm bei 6.500/min. Mit der Motorisierung der Yamaha NEOs 50 lässt sich eine Geschwindigkeit von bis zu 65 km/h erreichen. Die wenigen Veränderungen am Motor dienten lediglich dazu, die neu eingeführte Abgasnorm EURO 3 zu erfüllen. Modelle nach 2008 wurde vor allem optisch überarbeitet. Bei diesem Facelift wurde der Rahmen stark modifiziert, ausklappbare Fußstützen für den Mitfahrer ergänzt und das optional ergänzbare Helmfach optisch modernisiert. Auch die Tachoanzeige ist in der zweiten Generation vollständig digitalisiert. 2009 brachte Yamaha die NEOs 50 auch mit einem Viertakt-Motor auf den Markt. Bei dieser Ausführung ist der Motor flüssigkeitsgekühlt. Doch auch wenn die Yamaha NEOs 50 mit vier Zylindern mehr Leistung bringen würde, wird auch sie auf 45 km/h gedrosselt in Deutschland verkauft.