Gebrauchte Yamaha TZR 50 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha TZR 50

Von 1986 bis 2006 wurde vom japanischen Motorradhersteller Yamaha die TZR Serie produziert. Dabei handelt es sich um Klein- und Leichtkrafträder, die ein extrem sportliches Design aufweisen. Zu dieser Serie gehört auch die kleine Yamaha TZR 50. Diese Maschine soll laut Hersteller das Einstiegsmodell für größere Klassen sein. Das Kleinkraftrad ist mit einer Vollverkleidung ausgestattet und wirkt daher recht sportlich.

Die Technik der Yamaha TZR 50

Die Yamaha TZR 50 ist mit einem Einzylinder-Zweitaktmotor ausgestattet. Der Motor hat einen Hubraum von 49,7 ccm. Der Motor stammt allerdings nicht von Yamaha, sondern von dem italienischen Motorenhersteller Minarelli. Er ist wassergekühlt und leistet 5,94 kW oder auch 8,08 PS. Diese Leistung erreicht er aber nur im ungedrosselten Zustand. Eine weitere Besonderheit dieser kleinen Maschine besteht darin, dass sie mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet ist. Das ist bei Kleinkrafträdern eher die Ausnahme. Ungewöhnlich ist auch, dass sie am Vorderrad eine Bremsscheibe mit einem Durchmesser von 280 mm ausgerüstet ist. Am Hinterrad befindet sich eine 220 mm große Bremsscheibe. Ungewöhnlich ist auch die recht breite Bereifung. Am Vorderrad der Yamaha TZR 50 befindet sich ein Reifen der Größe 10080 - 17 und am Hinterrad ein Reifen der Dimension 13070 - 17.

Folgende Führerscheine werden benötigt

Obwohl es sich bei der Yamaha TZR 50 um ein Kleinkraftrad handelt, ist ein entsprechender Führerschein erforderlich, um auf öffentlichen Straßen fahren zu dürfen. Da dieses Kleinkraftrad im ungedrosselten Zustand eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 100 km/h erreicht, ist eine Fahrerlaubnis der Klasse A1 erforderlich. Mit Führerscheinen der alten Klassen 3 und 4 darf die Maschine nur dann gefahren werden, wenn die Führerscheine vor 1980 ausgestellt worden sind. Es gibt aber auch diverse Drosselsätze, mit denen die Motorleistung herabgesetzt wird. Dann beträgt die Höchstgeschwindigkeit aber nur noch 45 km/h. Zum Fahren ist dann ein aktueller Pkw-Führerschein oder eine Fahrerlaubnis der Klasse AM erforderlich.