Gebrauchte Yamaha XJ 600 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha XJ 600

Die Yamaha XJ 600 gehört zur Klasse der Supersportler. Als Supersportler werden Motorräder bezeichnet, die auf Sportlichkeit ausgerichtet sind. Bei der Yamaha XJ 600 wurde aber ein guter Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit gefunden. Der Produktionszeitraum dieser Maschine lag zwischen 1984 und 1990. Trotzdem ist dieses Motorrad auch heute noch sehr beliebt. Das liegt in erster Linie daran, dass sie ein gutmütiges Fahrverhalten hat und leicht zu beherrschen ist. Deshalb eignet sich die Yamaha XJ 600 auch sehr gut für Anfänger. Häufig wird diese Maschine auch in Fahrschulen eingesetzt.

Technische Details der Yamaha XJ 600

Angetrieben wird die Yamaha XJ 600 von einem Viertaktmotor mit vier Zylindern. Dieser hat einen Hubraum von 592 ccm. Bei einer Motordrehzahl von 10.000 Umdrehungen pro Minute wird die Höchstleistung von 54 kW erreicht. Das sind umgerechnet etwa 73 PS. Es gibt aber auch eine gedrosselte Version mit einer Leistung von 34,9 kW oder auch 48,5 PS bei einer Drehzahl von 9250/min. Die etwas schwächere Ausführung wird häufig in Fahrschulen verwendet. Über ein Sechsgang-Schaltgetriebe wird die Motorleistung mittels Kette auf das Hinterrad übertragen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 198 km/h. Die gedrosselte Ausführung erreicht 178 km/h.

Weitere Besonderheiten dieser Maschine

Die Sitzhöhe beträgt bei der Yamaha XJ 600 lediglich 790 mm. Daher eignet sich dieses Motorrad auch hervorragend für Fahrer mit geringer Körpergröße. Die Sitzposition ist relativ aufrecht, sodass auch längere Strecken entspannt zurückgelegt werden können. Um dieses 203 kg schwere Motorrad auch sicher abbremsen zu können, befindet sich am Vorderrad eine Doppelscheibenbremse mit einem Durchmesser von 267 mm. Am Hinterrad befindet sich eine einzelne Bremsscheibe mit einem identischen Durchmesser. Beide Bremsen werden hydraulisch betätigt. Die Bremskraft lässt sich exakt dosieren, sodass es beim Bremsen nicht zu unerwarteten Reaktionen kommt. Die Yamaha XJ 600 ist serienmäßig mit einer Halbschale verkleidet. Das hat den Vorteil, dass alle Komponenten am Motor gut zugänglich sind.