Gebrauchte Yamaha YZ 400 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha YZ 400

Die Yamaha YZ 400 - Revolution in der Motocross-Welt

Das Modell YZ 400 aus dem Hause des japanischen Zweiradherstellers Yamaha stellte 1998 eine kleine Revolution auf dem Motocross-Markt dar. Als erste 4-Takter-Maschine im Motocross setzte das Motorrad neue Maßstäbe und stellte sich dem Wettbewerb mit den jahrzehntelang dominierenden 2-Taktern. Das bis 1999 angebotene Modell hatte ein Trockengewicht von nur 107 kg, welches durch ein ausgeklügeltes Motordesign und den Einsatz leichter Komponenten wie Magnesium erreicht wurde. Darüber hinaus verfügt das heute noch gebraucht erhältliche Motorrad über eine 5-Gang-Schaltung und einen Kickstarter mit Dekompressions-Mechanismus.

Die technischen Daten der YZ 400 von Yamaha

Der Motor der Maschine verfügt über einen Hubraum von 399 Kubikzentimetern und eine doppelte, obenliegende Nockenwelle. Der kurze Hub von 92 x 60,1 mm ermöglicht hohe Drehzahlen bei vergleichsweise geringem Drehmoment. Die Motorleistung beträgt 55 PS, wobei das Drehzahlband im Vergleich zu anderen Maschinen dieser Klasse breiter ausgelegt ist. Zu den weiteren Besonderheiten der auch gebraucht erhältlichen YZ 400 gehört das sehr präzise Handling, das mit einer direkten Lenkung erreicht wird. 1999 wurde die Maschine überarbeitet und war nun nicht mehr nur in Schwarz, sondern auch in Blau erhältlich.