Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Leasing vs. Auto-Abo

Dein Auto auf Zeit:

Auto-Abo oder Leasing?

Wer sich nicht langfristig festlegen will, sollte sich diese Alternativen zum Kauf genauer ansehen.

Zur Vergleichstabelle

Die Vor- und Nachteile von Auto-Abo und Leasing im Überblick.

Schnell zur richtigen Entscheidung gelangen. Mit unseren Übersichten und Vergleichstabellen.

Leasing

PRO:
Steuervorteile bei geschäftlicher Nutzung
Fahrzeug individuell konfigurierbar
Modellwechsel nach Ablauf
Kauf nach Laufzeit möglich

CONTRA:
Vertragliche Bindung 1-5 Jahre
Zusätzliche Kosten wahrscheinlich
Keine Werkstattwahl bei Inspektion

Mehr zum Leasing

Auto-Abo

PRO:
Monatliche Flatrate
Flexible Laufzeiten ab 1 Monat
Modellwechsel oft möglich
Alles inklusive außer Tanken

CONTRA:
Auto kein Eigentum
Laufzeit nicht verlängerbar
Mindestalter oft 21 bzw. 23 Jahre

Auto-Abos vergleichen

Flexibel fahren oder doch lieber dauerhaft besitzen?

Möchtest du ein Auto kaufen oder nur mittelfristig nutzen? Fährst du jeden Tag oder nur gelegentlich? Wie steht es um dein Budget? Fragen über Fragen! Finde jetzt schnell heraus, mit welcher Entscheidung du am besten fährst.

Jetzt herausfinden

Mobilität im Vergleich

Vom Leasing und Auto-Abo über Finanzierung bis zum Carsharing. In unserer Vergleichstabelle siehst du alle Vor- und Nachteile sowie Kostenfaktoren auf einen Blick.

Zur Vergleichstabelle

Was ist besser – ein Auto-Abo oder Leasing?

Auf den ersten Blick haben sie viel gemeinsam. Sowohl beim Auto-Abo also auch beim Leasing holt man sich ein Auto auf Zeit. Langfristige Bindung und große finanzielle Verpflichtungen fallen somit weg.

Pro und Contra: Welche Kriterien sind für dich entscheidend?

Ein eigenes Auto ist schon etwas Tolles. Für viele ist es aber auch ein Traum, der mit einem großen finanziellen Kraftakt verbunden ist. Ist das nötige Startkapital nicht verfügbar, kommt nur eine Finanzierung infrage. Doch es gibt Möglichkeiten, ein Fahrzeug zu besitzen, ohne sich langfristig zu binden. Hier kommen als Optionen das Auto-Abo sowie Leasing infrage. Beiden Formen gemeinsam ist die gleichbleibende monatliche Belastung, beim Auto-Abo meist monatliche Flatrate genannt, beim Leasing die vertraglich vereinbarte Leasingrate. Während beim Auto-Abo alles außer Tankkosten inklusive ist, verursacht ein geleastes Auto oft zusätzliche Kosten, die nicht im Monatspreis enthalten sind. Dazu zählen vor allem Schäden oder Mängel bei der Rückgabe des Fahrzeugs.

Wie hoch sind die monatlichen Kosten?

Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Bei beiden Varianten kann der monatliche Fixpreis stark variieren. Wendige Stadtflitzer mit wenigen Extras sind natürlich günstiger zu fahren als ein Auto aus dem Premiumsegment. Dabei sind bei den Anbietern beider Besitzformen verschiedene Modelle im Angebot. Jedoch hast du beim Leasen den Vorteil, dass du dein Auto individuell konfigurieren kannst. Dafür bietet das Auto-Abo kurze Laufzeiten bereits ab einem Monat an. Während du dein geleastes Auto erst nach Ablauf der Vertragslaufzeit gegen ein neues Modell eintauschen kannst, ist der Modellwechsel beim Auto-Abo öfter möglich. Zu erwähnen ist auch das erforderliche Mindestalter beim Auto-Abo, das bei einigen Anbietern bei 21 oder 23 Jahren liegt.

Wie sehr willst du dich festlegen?

Wenn du dein neues Auto leasen möchtest, kommen einige Varianten für dich infrage: Kilometerleasing, Firmen- oder Privatleasing, Restwertleasing, Null-Leasing, Gebrauchtwagenleasing. Hiermit musst du dich erst einmal etwas länger befassen, um den passenden Anbieter und das ideale Angebot mit deinem bevorzugten Modell zu finden. Bei einer vertraglichen Bindung von 12 bis 60 Monaten lohnt sich aber eine genauere Recherche. Willst du nämlich vorzeitig aussteigen, hast du nur die Möglichkeit einer Leasingübernahme durch einen neuen Leasingnehmer. Man könnte abschließend sagen, mit einem Leasing ist man stärker gebunden, was aber je nach Lebensumständen durchaus wünschenswert sein kann. Die steuerlichen Vorteile, sofern es sich um ein dienstlich genutztes Fahrzeug handelt, sind allerdings nicht zu vernachlässigen. Womit du also besser fährst, hängt letztlich von deinen persönlichen Umständen und Vorlieben ab.

Weitere Alternativen zum Autokauf entdecken: