Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

AutoScout24 schnürt finanzielles Sofort-Hilfe-Paket für Autohandel

München, 24. März 2020. AutoScout24 unterstützt als starker Partner an der Seite des Autohandels seine rund 43.000 Händler europaweit.

Für die Händler in Deutschland sieht das Paket Folgendes vor: Rückwirkend für März werden sämtliche Inserate von Fahrzeugen im BasicInserat vollständig kostenlos angeboten. Darüberhinaus fallen auch für die kostenpflichtigen Zusatz-Services PlusInserat, PremiumInserat, PlatinumInserat, Prominente Finanzierungsdarstellung, FinanceBoost sowie den neuesten Service AutoScout24 OneClick für die Händler keinerlei Kosten an. Auch beim AutoScout24 Direkt-Verkauf verzichtet der Online-Automarkt mit seiner nächsten Rechnung auf alle anfallenden Gebühren. Mit dieser Maßnahme unterstützt AutoScout24 die Händler jetzt, ihre finanzielle Handlungsfähigeit und zukünftige Verkäufe während und nach der Krise zu sichern.

„Gemeinsam wird die Automobilbranche die kommenden Herausforderungen durch die Corona-Krise meistern. Wir sind für unsere Händler da – auch in schwierigen Zeiten. Deshalb haben wir ein umfangreiches finanzielles Hilfspaket für den Handel vorbereitet. Mit dieser Maßnahme möchten wir die Händler während der aktuellen Krisenlage tatkräftig unterstützen und ihnen dabei helfen, sich auf die Zeit nach Corona vorzubereiten“, kommentiert Stefan Schneck, Chief Sales Officer bei AutoScout24.

AutoScout24 setzt auf vollständige Online-Transaktionen während der Krise

Auch für seinen neuesten Service AutoScout24 OneClick, der das vollständige Online-Verkaufen von Fahrzeugen im Netz ermöglicht, führt der Automarkt keine Gebühren in der kommenden Rechnung auf. Somit können Händler von diesem innovativen Produkt profitieren und weiterhin den Verkauf ihrer Fahrzeuge trotz geschlossener Autohäuser gewährleisten. Das Bedürfnis nach individueller Mobilität wird auch in Krisenzeiten bestehen bleiben. Mit der Hilfsaktion unterstützt AutoScout24 seine Händler dabei, ihren Bestand auf der Plattform hochzuhalten, um bestmöglichst für die entscheidende Zeit nach der Krise gewappnet zu sein.

Über AutoScout24
AutoScout24 ist mit über 2 Mio. Fahrzeug-Inseraten und mehr als 43.000 Händlerkunden europaweit der größte Online-Automarkt. Mit AutoScout24 können Nutzer Gebraucht- sowie Neuwagen finden, finanzieren, kaufen, abonnieren und verkaufen. Der Marktplatz inspiriert rund um das Thema Auto und macht komplexe Entscheidungen einfach. Die Fahrzeug- und Preisbewertung liefert wertvolle Orientierungshilfen. So gehen Autokäufer gut informiert und kaufbereit zum Händler. Mit mehr als 36 Millionen Downloads wurde die App von AutoScout24 als beste, kundenfreundlichste App ausgezeichnet (FOCUS-MONEY Studie „Kundenfreundliche Apps“, Heft (15/19).

Weitere Informationen finden Sie unter www.autoscout24.de

Anne-Kathrin Fries
Public Relations
AutoScout24 GmbH
Bothestraße 11-15, 81675 München
Fon +49 89 444 56-1227
presse@autoscout24.de

Alle Artikel

Edgar Berger wird Group CEO bei AutoScout24

News&Medien · Corporate Meldungen
Mehr anzeigen