Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Umfrage: Mehrheit befürwortet Tempo-Drosselung für Autos

München, 7. Juli 2020. In der Debatte zur Senkung von Verkehrsunfällen spielt das Thema Tempo-Limit eine immer größere Rolle. Alle Neufahrzeuge der Marke Volvo beispielsweise werden ab sofort auf eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h begrenzt.

Die Mehrheit der deutschen Autohalter begrüßt diese Entscheidung und fordert, dass sich andere Hersteller daran ein Beispiel nehmen sollten. Neben der Unfallvermeidung begründen viele ihre Einstellung auch mit der Verminderung des Abgasausstoßes bei höheren Geschwindigkeiten. Vor allem Frauen sind für eine Tempodrosselung bei Neuwagen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage unter 1.041 Autohaltern von AutoScout24 und Innofact hervor.

Insgesamt sind laut Umfrage 60 Prozent der deutschen Autofahrer für eine Abriegelung der Geschwindigkeit bei Neuwagen auf 180 km/h, 41 Prozent sprechen sich dagegen aus. Vor allem Frauen sind für die Drosselung: 67 Prozent fordern diese für Neuwagen, aber nur 52 Prozent der Männer.

Befürworter hoffen auf mehr Sicherheit und Umweltschutz

Welche Beweggründe leiten die Autohalter bei ihrem Wunsch nach einem eingebauten Tempolimit bei Neuwagen? In erster Linie ist es der Sicherheitsaspekt. So glaubt jeder Zweite (49 Prozent), dass die allgemeine Verkehrssicherheit auf diese Weise steigt. Mit einer Zustimmungsrate von 55 Prozent sehen das vor allem Frauen so, Männer stimmen diesem Punkt nur zu 43 Prozent zu. Jeder Dritte (37 Prozent) ist zudem der Ansicht, dass eine Tempodrosselung nötig sei, um weniger CO2 in die Atmosphäre auszustoßen.

Kritiker halten Maßnahme für absurd und fühlen sich bevormundet

Auf der anderen Seite stehen die Kritiker der Tempodrosselungs-Politik. So finden 21 Prozent eine Abriegelung der Geschwindigkeit schlichtweg absurd, solange es in Deutschland kein Tempolimit gibt. 19 Prozent sind der Ansicht, dass ein Limit von 180 km/h die Erwartungen mit Blick auf das Unfallrisiko bzw. die CO2-Reduzierung nicht erfüllen wird. Und ebenfalls 19 Prozent sehen in der künstlichen Drosselung schlichtweg eine Bevormundung des Fahrers. Vor allem Männer treibt der letzte Punkt um: Jeder Vierte (26 Prozent) fühlt sich durch das Tempolimit gegängelt, aber nur zwölf Prozent der Frauen.

Mehr Sicherheit durch eingebautes Tempolimit Frage: Volvo begrenzt bei seinen ab Mai produzierten Fahrzeugen die Höchstgeschwindigkeit auf 180 km/h. Sollten sich andere Hersteller daran ein Beispiel nehmen?

Hinweis: Eine komplette Auflistung der Auswertung entnehmen Sie dem beigefügten PDF.

Über AutoScout24
AutoScout24 ist mit über 2 Mio. Fahrzeug-Inseraten und mehr als 43.000 Händlerkunden europaweit der größte Online-Automarkt. Mit AutoScout24 können Nutzer Gebraucht- sowie Neuwagen finden, finanzieren, kaufen, abonnieren und verkaufen. Der Marktplatz inspiriert rund um das Thema Auto und macht komplexe Entscheidungen einfach. Die Fahrzeug- und Preisbewertung liefert wertvolle Orientierungshilfen. So gehen Autokäufer gut informiert und kaufbereit zum Händler. Mit mehr als 36 Millionen Downloads wurde die App von AutoScout24 als beste, kundenfreundlichste App ausgezeichnet (FOCUS-MONEY Studie „Kundenfreundliche Apps“, Heft (14/20).

Weitere Informationen finden Sie unter www.autoscout24.de

Anne-Kathrin Fries
Public Relations Manager
AutoScout24 GmbH
Bothestraße 11-15, 81675 München
Fon +49 89 444 56-1227
presse@autoscout24.de

Alle Artikel

Aktuelle Umfrage: 82 Prozent planen diesen Sommer Urlaub mit dem Auto

News&Medien · Pressemitteilungen Umfragen

Umfrage: Höchstgeschwindigkeit am Steuer

News&Medien · Pressemitteilungen Umfragen

Aktuelle Umfrage: Nutzer wollen sich Autoprämien sichern

News&Medien · Pressemitteilungen Umfragen
Mehr anzeigen