DKW gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

DKW

Die DKW RT 125 wird zum Klassiker des Herstellers DKW


Als Vorläufer des westdeutschen Automobilherstellers Audi und des ostdeutschen Motorradproduzenten Motorradwerk Zschopau (MZ) gehörte der Fahrzeugbauer DKW in den 1930er Jahren zu einem der führenden europäischen Konstrukteure für Motorräder. Der vom Dampf-Kraft-Wagen abgeleitete Markenname DKW wurde nach 1945 in beiden Teilen Deutschlands genutzt, wo in den 1950er Jahren jeweils eines der bekanntesten DKW-Motorräder vom Band lief: Das war die DKW RT 125, die erstmals im Jahr 1939 als Nachfolger der DKW RT 100 präsentiert worden war und an dessen Technik sich später auch andere Hersteller orientierten. Einer der Gründe: Die DKW RT 125 war eines der ersten Motorräder der 125 ccm Hubraumklasse, die mit Dreigang- oder Viergangschaltung konstruiert wurden. Als Klassiker von DKW wurde das Modell RT 125 mit Veränderungen vom Hersteller MZ noch bis in die 1960er Jahre gebaut, während in Westdeutschland die Nachfolger DKW RT 175 und RT 200 gefertigt wurden. Aufgrund ihrer als robust geltenden Konstruktion wurden die DKW RT Motorräder zu beliebten Oldtimern der Marke DKW.


Motorräder und Roller von DKW


Neben dem Straßenmodell DKW RT 100 produzierte das Unternehmen in den 1920er Jahren auch Rennmotorräder wie die DKW ARE 175 und die ORE in der 250 ccm Hubraumklasse. Straßenversionen mit großem Hubraum präsentierte der Hersteller mit den DKW SS 500 oder SS 600. In seiner SB-Baureihe zeigte DKW Motorräder in den Hubraumstärken von 200 ccm bis 500 ccm. In den 1950er Jahren fertigte der westdeutsche DKW-Nachfolger Krafträder der 50 ccm Hubraumklasse wie den Roller DKW Hobby oder das Moped DKW Hummel.


Mehr anzeigen