Malaguti gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Malaguti

Der Hersteller Malaguti konstruiert Roller, Motorräder und Mini-Quads


Wie viele traditionsreiche Motorradproduzenten begann die italienische Firma Malaguti mit der Herstellung von Fahrrädern, ehe in den 1950er Jahren eigene Motorräder und Roller der 50 ccm Klasse entwickelt wurden. Später konzentrierte sich Malaguti vornehmlich auf den Bau von Motorrollern. Einen Namen machte sich das Unternehmen Ende der 1950er Jahre zunächst in der Klasse der 50 ccm Motorräder mit den Malaguti Express. Die Malaguti Supersport und leichte Motorräder der Baureihen Tourismo und Cross prägten die 1960er Jahre. In den 1970ern setzte Malaguti vor allem auf Mofas wie die Dribbling und Drop, denen das Sportmofa Malaguti Firebird folgte. Ebenfalls mit im Programm waren Minibikes wie die Malaguti Motorik. Erweitert wurde die Modellpalette durch 50 ccm Enduros wie die Malaguti Dune und der 125er Bike Malaguti Runner. Wettbewerbsenduros von Malaguti liefen als XTM und XSM 50 Special vom Band. Für den Nachwuchs konzipierte Malaguti die Kinder-Enduros Grizzly sowie das Mini-Quad Malaguti Grizzly 4-Wheels.


Motorroller von Malaguti von 50 ccm bis 500 ccm Hubraum


Mitte der 1990er Jahre präsentierte Malaguti mit dem Firefox F15 einen modernen Scooter in Racingoptik mit 50 ccm Hubraum, dem die Baureihe der Malaguti Phantom Sportroller folgte. Der Cityscooter Malaguti Centro sowie der Retroroller Malaguti Yesterday rundeten das Programm ab. In seinen neueren Baureihen zeigte der Hersteller die 50 ccm Roller Malaguti F10 sowie das Modell DVD. In der Klasse der 125 ccm Motorroller standen die Malaguti Blog und Centro im Mittelpunkt. Spitzenmodelle waren die Großraumroller Malaguti Madison und Password mit 250 ccm Hubraum sowie der 500 ccm Großroller Spidermax.


Mehr anzeigen