Kipper-Anhänger für Pkw und Kleintransporter

Als Trailer für den privaten und gewerblichen Einsatz bieten die Hersteller von Pkw-Anhängern Modelle an, bei denen sich die Ladepritschen des Aufbaus zum schnelleren Entladen des Transportguts anheben lassen. Die kleinsten Kipper-Anhänger bis 750 Kilogramm zulässiges Gesamtgewicht werden in der Regel als Hinterkipper für den Einsatz als Pkw-Anhänger oder auch als Quad-Anhänger oder Motorrad-Trailer konstruiert. Die für Pkw, Kleintransporter oder leichte Lkw geeigneten Kipper-Anhänger der höheren Gewichtsklassen bis 3,5 Tonnen sind für Nutzlasten bis rund 2,5 Tonnen ausgelegt und bieten eine aufstellbare Ladefläche von über vier Metern Länge. Darüber hinaus gibt es insbesondere in den höheren Tonnagen auch Pkw-Anhänger, die als 3-Seiten-Kipper konstruiert sind.

Kipper-Anhänger für Lkw und Traktoren

Für Einsatz als Lkw-Trailer kommen Kipper-Anhänger als Hinterkipper sowie als 3-Seiten-Kipper in der Gewichtsklasse ab etwa zehn Tonnen zum Einsatz. Die häufig mit Tandemachsen gefertigten kleineren Kipper-Anhänger für LKW bieten mehr als fünf Meter Ladefläche für eine Nutzlast für über acht Tonnen. Größere Muldenkipper der Schwerlastklasse sind für mehr als 25 Tonnen Nutzlast ausgelegt. In der Agrarwirtschaft kommen zwei- oder dreiachsige Kipper-Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 27 Tonnen zum Einsatz, die über 20 Tonnen Nutzlast aufnehmen können. Besonderheit bei den Kipper-Anhänger für den Getreidetransport: Sie sind häufig mit einem Rollverdeck und einem Getreideschieber im Inneren des Kipper-Anhängers ausgestattet. Überdies werden Trailer mit Kipperaufbauten in der Landwirtschaft auf kürzeren Strecken als Traktoranhänger eingesetzt.

Internationale Hersteller von Kipper-Anhängern

Böckmann (Kipper-Anhänger DK 3218 u.a.); Brenderup (Kipper-Anhänger 2300 S u.a.); Fliegl (Kipper-Anhänger TSK 180 u.a.); Ifor Williams (Kipper-Anhänger TT 126 u.a.); Obermaier (Kipper-Anhänger OS2-TD u.a.); Unsinn (Kipper-Anhänger UDK u.a.); Wielton (Kipper-Anhänger Agro u.a.).
Nach oben