Citroen Gebrauchtwagen in Leipzig finden

Citroen Leipzig


Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Mit dem Citroën in Leipzig – französische Automobile in der Kulturmetropole

Citroën bietet seit über 100 Jahren eine breite Palette an Modellen an. Am beliebtesten ist dabei wohl der Citroën 2CV. Mit seinen Klein- und Kleinstwagen hat die Marke auch heute noch die Nase vorn im Stadtverkehr, so auch in der Großstadt Leipzig. Die wendigen Fahrzeuge kommen gut mit schmalen Straßen, kleinen Parklücken und dichtem Stadtverkehr zurecht. So bieten Sie sich dafür an, eine der zahlreichen kulturellen Attraktionen der Stadt zu besuchen. Aber auch für Ausflüge in das Umland von Leipzig bietet Citroën die richtigen Modelle: Mit dem geräumigen C4 Picasso oder Aircross kann man beispielsweise das Neuseenland oder den Wildpark mit der ganzen Familie besuchen.

Die Geschichte von Citroën

André Citroën begann mit dem Bau von Automobilen im Jahr 1908. Das erste Modell war der 10 HP Typ A. Von dem bis zu 22 PS starken Wagen wurden 24.000 Stück verkauft. Die von 1934 bis 1957 gebaute Limousine Citroën Avant besaß als einer der ersten Wagen einen Frontantrieb. Auch die selbsttragende Karosserie und hydraulisch betätigte Bremsen zeichneten dieses Fahrzeug aus. Eine Legende schuf das Unternehmen mit dem Kleinwagen 2CV, der im deutschen Sprachraum den Spitznamen Ente erhielt. Der bewusst schlicht aufgebaute Wagen mit dem luftgekühlten Boxermotor wurde über 40 Jahre lang produziert und für viele Einsatzzwecke gebraucht. In dieser Zeit liefen 3,9 Millionen der Kultwagen vom Fließband, viele davon im klassischen Grün. Der avantgardistische Ansatz von Citroën spiegelte sich auch im Ami 6 wider, der in den 60er Jahren zum Erfolg wurde. Den Rang einer extravaganten Automobil-Ikone nimmt der DS ein, der heute ein beliebter Gebrauchtwagen ist. Die auch als Kombi erhältliche Limousine wies viele Innovationen wie Kurvenlicht und eine hydropneumatische Federung auf. Mit außergewöhnlichen Konzepten wie dem Kompakt-SUV Citroën C4 Catctus bleibt das Unternehmen seinem Image als kreativer Automobilhersteller auch weiterhin treu.

Leipzig steht für Lebensqualität

Die Stadt Leipzig hat 532.000 Einwohner und ist die größte Stadt im Freistaat Sachsen. International ist die Stadt durch die Leipziger Buchmesse und andere Messeveranstaltungen bekannt. Gegründet wurde sie im Jahr 1165. Kulturelle Angebote gibt es in der Sachsenmetropole in großer Vielfalt. Die zahlreichen Exponate im Grassi-Museum, dem Naturkundemuseum und dem Panometer ziehen Touristen aus aller Welt an. Das Gewandhausorchester ist eines der renommiertesten Orchester weltweit und nutzt die Leipziger Oper für musikalische Darbietungen. Die vielen Parkanlagen und Grünflächen der Stadt bieten zudem einen Platz zum Ausruhen.

Entspanntes Fahren auf den Straßen Leipzigs

Wer mit einem gebrauchten Citroën in Leipzig unterwegs ist, ist in der größten Stadt Sachsens adäquat motorisiert. In der urbanen Landschaft der alten Universitätsstadt ist ein Klein- oder Kleinstwagen von Citroën in seinem Element. Auch bei einer Fahrt durch den verschachtelten Stadtteil Gohlis macht sich das leichte Handling der französischen Wagen bemerkbar. Auf den kleinen Sträßchen der angrenzenden Schrebergarten-Siedlung ist die sensibel ausgelegte Radaufhängung eines Citroën ideal. Im Zentrum der Messestadt geht es zu Stoßzeiten hektisch zu, doch ein Gebrauchtwagen der Marke überzeugt auch im dichten Stop-and-go-Verkehr mit seiner Wendigkeit. Die größeren Modelle von Citroën sind in Leipzig hingegen gut für Ausflüge mit der ganzen Familie zu einem der vielen Seen im Umland geeignet.